Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Kohlschreiber: "Glaube, dass sich der gesamte Sport ändert"
Sportbuzzer Sportmix Tennis Kohlschreiber: "Glaube, dass sich der gesamte Sport ändert"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:08 13.04.2020
Philipp Kohlschreiber dürfte aktuell mit einer Ausnahmegenehmigung für den Profisport trainieren. Quelle: Federico Gambarini/dpa
Anzeige
Augsburg

Seit vergangener Woche darf er mit einer Ausnahmegenehmigung für den Profibereich wieder trainieren. Noch mache er aber fast gar nichts. "Bisschen laufen mit dem Hund. Wenn es dann ein bisschen konkreter wird, dass es in dreieinhalb Monaten weiter gehen könnte, dann werde ich mit meinem Trainer und Fitnesscoach die Trainingspläne besprechen", sagte Kohlschreiber, der normalerweise über 200 Reisetage im Jahr hat.

"Natürlich gibt es die Einschränkungen, und die Auswirkungen des Virus sind wirklich fürchterlich. Aber ich persönlich genieße es, mit meiner Frau einen Alltag leben zu können, den ich sonst noch nie hatte", sagte der gebürtige Augsburger. In der Zwangspause versuche er, "das Daheimsein neu zu erlernen".

Anzeige

Kohlschreiber hofft, dass die Coronavirus-Pandemie nicht sein Karriereende bedeutet. "Natürlich will ich meine Karriere nicht so beenden, mitten in dieser Krise. Ich will nochmal zurück auf den Tennisplatz", sagte er.

dpa

Anzeige