Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Kerber muss bei Turnier in Adelaide verletzt aufgeben
Sportbuzzer Sportmix Tennis Kerber muss bei Turnier in Adelaide verletzt aufgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 15.01.2020
Musste verletzt aufgeben: Angelique Kerber. Quelle: Kelly Barnes/AAP/dpa
Adelaide

Wie schwer die Blessur ist und ob Kerbers Start bei den Australian Open gefährdet ist, war zunächst unklar. Das Grand-Slam-Turnier beginnt am Montag in Melbourne.

Kerber hatte in der ersten Runde in Adelaide ihren ersten Sieg 2020 erreicht, nachdem sie zuvor in Brisbane gleich in ihrem Auftaktmatch gescheitert war. In der Saisonvorbereitung hatte sich die dreimalige Grand-Slam-Siegerin bei einem Einladungsturnier auf Hawaii beim Aufwärmen verletzt und konnte zum Endspiel nicht antreten.

Das WTA-Turnier in der südaustralischen Stadt ist mit knapp 783.000 Dollar dotiert und sollte der letzte Test vor den Australian Open sein. Kerber holte dort vor vier Jahren den ersten ihrer drei Grand-Slam-Titel. "Ich hoffe, dass ich noch ein paar mehr Matches habe, bevor es nach Melbourne geht", hatte sie zuletzt gesagt.

Auch Kerbers Fed-Cup-Kollegin Julia Görges schied aus. Die 31-Jährige aus Bad Oldesloe unterlag der Schweizerin Belinda Bencic mit 6:7 (6:8), 6:7 (4:7). Bei den Herren scheiterte Jan-Lennard Struff im Achtelfinale. Der an Nummer sieben gesetzte Davis-Cup-Spieler aus Warstein verlor gegen den Australier Alex Bolt 3:6, 4:6.

dpa

Der frühere Tennis-Spitzenspieler Tommy Haas hat Kritik an Alexander Zverev geübt und hält ihn momentan nicht für einen Grand-Slam-Titelkandidaten.

"Für die ganz großen Turniersiege muss Sascha den nächsten Schritt gehen und sich weiterentwickeln", sagte der 41-Jährige der "Sport Bild" vor den am Montag beginnenden Australian Open.

15.01.2020

Wenige Tage vor Beginn der Australian Open sorgen zwei positive Dopingproben im Tennis für Aufsehen. Der Weltverband ITF teilte mit, dass der Chilene Nicolas Jarry und der Kolumbianer Robert Farah wegen positiver Tests vorläufig gesperrt wurden.

14.01.2020

Trotz der Buschbrände in Australien geht der Sport im Land weiter. Doch kurz vor Beginn der Australian Open sind erschreckende Bilder von den Tennisplätzen zu sehen. Die Kritik an den Organisatoren nimmt zu, Roger Federer & Co. versuchen, mit Benefiz-Aktionen zu helfen.

14.01.2020