Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Carina Witthöft: "Denke auf keinen Fall ans Karriereende"
Sportbuzzer Sportmix Tennis Carina Witthöft: "Denke auf keinen Fall ans Karriereende"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 30.05.2019
Carina Witthöft pausiert zwar seit Januar wegen körperlicher Probleme, denkt aber nicht ans Aufhören. Quelle: Anthony Anex/KEYSTONE
Hamburg

Ich komme zurück und werde wieder spielen", sagte die 24-Jährige der "Bild"-Zeitung. Auf die Frage, wann sie wieder auf die WTA-Tour zurückkehre, sagte die ehemalige Fed-Cup-Spielerin: "Ich weiß es nicht."

In der Weltrangliste liegt Witthöft nur noch auf Platz 291. Seit Januar pausiert sie, nachdem sie zuletzt auch mit Rückenproblemen und einem Bänderriss zu kämpfen hatte.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tennis-Weltranglisten-Erste Naomi Osaka ist bei den French Open mit Mühe in die dritte Runde eingezogen. Die US-Open- und Australian-Open-Siegerin setzte sich in Paris gegen die frühere Nummer eins Victoria Asarenka aus Weißrussland in 2:50 Stunden mit 4:6, 7:5, 6:3 durch.

30.05.2019

Von anfangs sieben deutschen Tennis-Damen haben es nur zwei in die zweite Runde der French Open geschafft. Mona Barthel verlor am Dienstag gegen die Französin Caroline Garcia 2:6, 4:6.

Die 28-Jährige aus Neumünster schied damit als fünfte Deutsche nach Angelique Kerber, Julia Görges, Antonia Lottner und Tatjana Maria bei dem Sandplatz-Turnier in Paris aus.

28.05.2019

Er steht im Schatten von Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber. Dabei spielt Jan-Lennard Struff seit Monaten sein bestes Tennis. Vor zwei Monaten wurde er Papa, bei den French Open imponiert er auf und neben dem Platz. Im Achtelfinale könnte die Nummer eins warten.

28.05.2019