Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Australian Open führen Hitzepausen auch bei Männern ein
Sportbuzzer Sportmix Tennis Australian Open führen Hitzepausen auch bei Männern ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 29.12.2018
Auch Novak Djokovic wird sich über eine Hitzepause bei den Australian Open freuen. Quelle: Frank Franklin Ii/AP
Melbourne

Anlass dafür sind zahlreiche Beschwerden namhafter Spieler, darunter Branchenführer Novak Djokovic, beim Turnier 2018, als die Temperaturen im Melbourne Park bis auf über 40 Grad kletterten. Bei den Frauen gibt es bereits die Möglichkeit, nach dem zweiten Satz eine Pause einzulegen.

Die Organisatoren haben nun eine fünfstufige Hitzeskala eingeführt, die die Lufttemperatur, die Stärke der Sonneneinstrahlung, Luftfeuchtigkeit und Windgeschwindigkeit sowie die physiologischen Unterschiede von Erwachsenen, Rollstuhlfahrern und Junioren einbezieht. Ist die höchste Stufe dieser Skala erreicht, kann der Schiedsrichter Spiele unter freiem Himmel unterbrechen und die Schließung des Daches auf den Hauptplätzen anordnen.

Bei Stufe vier können die Männer eine zehnminütige Pause nach dem dritten Satz einlegen. "Das Wohlbefinden aller Spieler bei den Australian Open hat höchste Priorität. wir haben die Hitzeskala in Monaten der Forschung und des Testens entwickelt", sagte Turnierdirektor Craig Tiley. Das Turnier fängt am 14. Januar an.

dpa

Julia Görges will nach ihrem Karriereende erstmal etwas Abstand vom Profitennis gewinnen. Die 30-Jährige aus Bad Oldesloe hat sich aber noch keine Frist gesetzt.

28.12.2018

ATP-Champion Alexander Zverev wird auch im kommenden Jahr beim Tennisturnier in München aufschlagen.

Der 21-Jährige strebt 2019 bei dem Event auf der Anlage des MTTC Iphitos seinen dritten Titelgewinn nacheinander an.

27.12.2018

Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber eifert Tennis-Legende Steffi Graf und Basketball-Profi Dirk Nowitzki nach.

"Mein Ziel ist, mich als Mensch so weit zu entwickeln wie möglich und viele Erfahrungen zu sammeln für meine Zukunft, aber ich möchte auch, egal, wie weit die Reise geht, im Kern doch immer der gleiche Mensch bleiben", sagte sie im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

26.12.2018