Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reiten Werth startet mit Sieg ins Stuttgarter Weltcup-Turnier
Sportbuzzer Sportmix Reiten Werth startet mit Sieg ins Stuttgarter Weltcup-Turnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 15.11.2019
Isabell Werth gewann auf Weihegold den Grand Prix in Stuttgart. Quelle: Bjorn Larsson Rosvall/TT News Agency/dpa
Stuttgart

Vor einem Jahr hatte Werth in Stuttgart bei vier Starts vier Siege gefeiert. Den diesjährigen Grand Prix gewann die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt im Sattel von Weihegold. Mit 81,565 Prozent setzte sich Werth mit der Stute unangefochten durch. Auf Rang zwei und drei folgten Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen mit Dalera (79,848) und Dorothee Schneider aus Framersheim mit Sammy Davis jr. (77,761).

Die Weltcup-Punkte gibt es in der Kür am Samstag. In der Gesamtwertung führt nach zwei von elf Stationen der Westeuropa-Liga der Niederländer Hans Peter Minderhoud vor Frederic Wandres aus Hagen am Teutoburger Wald. Werth ist als Titelverteidigerin für das Finale in Las Vegas im April 2020 bereits qualifiziert.

dpa

Bundestrainer Otto Becker hat kritisiert, dass eines der talentiertesten Springpferde des Landes vom Holsteiner Verband einem niederländischen und nicht einem einheimischen Reiter zur Verfügung gestellt wird.

15.11.2019

Die deutschen Springreiter warten im Weltcup weiter auf ein Erfolgserlebnis. Bei der dritten Station in Lyon erreichte keiner das Stechen. Marcus Ehning aus Borken sorgte für das beste Ergebnis und kam nach einem Abwurf mit Cornado auf Rang 17.

Das Springen gewann der Schweizer Martin Fuchs mit Clooney und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg in Lyon.

03.11.2019

Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth ist erfolgreich in die Weltcup-Saison gestartet. Die 50-Jährige aus Rheinberg gewann die Etappe der Western Europe League in Lyon.

01.11.2019