Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reiten Springreiter Will überrascht mit Sieg in Hickstead
Sportbuzzer Sportmix Reiten Springreiter Will überrascht mit Sieg in Hickstead
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 28.07.2019
David Will hat überraschend den Großen Preis in Hickstead gewonnen. Quelle: Bas Czerwinski/epa
Hickstead

Der Profi, der im niedersächsischen Dame einen Turnierstall betreibt, war deutlich schneller als der schwedische Europameister Peder Fredricson mit Zacramento.

Will war nach Hickstead als Ersatzreiter der Nationalmannschaft gereist, die im Nations Cup nur Platz sieben belegt hatte. Zweitbester deutscher Starter im Großen Preis war Marcus Ehning (Borken), der mit A la carte nach einem Abwurf das Stechen verpasste und Siebter wurde.

dpa

Wie sein Chef Ludger Beerbaum hat Springreiter Christian Kukuk beim Turnier in Berlin einen Sieg verpasst. Rund 24 Stunden nachdem Beerbaum beim Turnier-Höhepunkt Zweiter geworden war, musste sich sein Angestellter Kukuk im Championat ebenfalls mit Rang zwei zufrieden geben.

28.07.2019

0,35 Sekunden fehlen Ludger Beerbaum beim Fünf-Sterne-Reitturnier in Berlin zum Sieg. Der Altmeister nimmt es überraschend gelassen und verblüfft stattdessen.

28.07.2019

Auch beim letzten Start im Nations Cup haben die deutschen Springreiter enttäuscht. Bei der sechsten Etappe der traditionsreichen Serie für Nationalmannschaften kam das Quartett bei der Premiere von Michael Jung nur auf Rang sieben.

26.07.2019