Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reiten Springreiter Deußer Dritter in Amsterdam
Sportbuzzer Sportmix Reiten Springreiter Deußer Dritter in Amsterdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 27.01.2019
Amsterdam

Auf seinem Hengst Tobago Z blieb der 37-jährige Hesse im Stechen fehlerfrei, war aber etwas mehr als eine halbe Sekunde langsamer als Sieger Henrik von Eckermann aus Schweden auf Mary Lou. Zweiter wurde der Schweizer Pius Schwyzer auf Cortney Cox.

Insgesamt hatten acht Paare den entscheidenden Umlauf erreicht, sieben von ihnen bewältigten auch den Stechparcours ohne Strafpunkte. Zweitbester deutscher Starter war Marcus Ehning aus Borken, der nach einem Abwurf auf Pret A Tout 13. wurde.

Deußer übernahm durch seinen dritten Rang die Gesamtführung in der Westeuropa-Liga von Christian Ahlmann aus Marl, der nun Zweiter im Ranking ist. Beide sind bereits für das Finale in Göteborg Anfang April qualifiziert. 13. und letzte Möglichkeit zum Punktesammeln ist in zwei Wochen beim Turnier in Bordeaux.

Am Samstag hatte die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth die Weltcup-Kür für sich entscheiden. Auf Weihegold gewann die 49-Jährige aus Rheinberg vor Dorothee Schneider mit Sammy Davis Jr. und Helen Langehanenberg mit Damsey.

In der Weltcup-Gesamtwertung führt nach acht von zehn Wettbewerben Dorothee Schneider vor Helen Langehanenberg und dem Rosenheimer Benjamin Werndl. Isabell Werth ist als Titelverteidigerin für das Weltcup-Finale in Göteborg qualifiziert und erhält daher keine Punkte für ihre vorherigen Auftritte.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dressur-Reiterin Isabell Werth hat die Weltcup-Kür in Amsterdam gewonnen.

Die 49-Jährige aus Rheinberg setzte sich im Sattel von Weihegold mit 86,810 Prozentpunkten vor Dorothee Schneider aus Framersheim mit Sammy Davis Jr.

26.01.2019

Beim Höhepunkt des Weltcup-Turniers der Springreiter in Leipzig gewinnt ein deutscher Seriensieger. Beim Championat ist er hingegen nach einem kuriosen Stechen nur Zweiter.

20.01.2019

Bei der Weltcup-Qualifikation des Reitturniers in Leipzig hat sich der Italiener Alberto Zorzi am Freitagabend den Sieg gesichert. Zuvor hatte bereits sein Landsmann Lorenzo de Luca gewonnen.

18.01.2019