Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reiten Millionenstreit um fehlerhafte Behandlung von Pferd Cosmo
Sportbuzzer Sportmix Reiten Millionenstreit um fehlerhafte Behandlung von Pferd Cosmo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:48 12.03.2020
Anzeige
Frankfurt/Main

Den damit verbundenen Wertverlust von Cosmo bezifferten die Rechtsanwälte des Klägers auf bis zu zehn Millionen Euro. Der Reiter Sönke Rothenberger hatte 2016 Olympia-Gold und 2018 WM-Gold mit Cosmo gewonnen. AZ 2/19 O 192/18

Vor Gericht lief am ersten Verhandlungstag alles auf ein tiermedizinisches Gutachten hinaus, das vom Gericht in Auftrag gegeben und zur Grundlage eines möglichen Urteils gemacht werden müsse. Die Vorsitzende Richterin verlangte von den Rechtsanwälten des Pferdebesitzers und den beklagten Tiermedizinern darüber hinaus zusätzliche Details zur Art der Behandlung und den verabreichten Medikamenten.

Anzeige

Dem Pferdehalter zufolge wurde Cosmo an den Nieren geschädigt und war zumindest zeitweise nicht mehr einsatzfähig. Eine erste Frist gewährte die Richterin bis Anfang April. Dem Vernehmen nach dürfte sich der Prozess jedoch bis mindestens zum Ende des Jahres hinziehen.

dpa

Daniel Deußer hat den Großen Preis beim internationalen Fünf-Sterne-Springturnier in Doha gewonnen. Im Sattel von Killer Queen blieb der in Belgien lebende 38-Jährige fehlerfrei im Stechen und absolvierte den Parcours in 42,54 Sekunden.

07.03.2020

Das Pferdsport-Engagement von Lars Windhorst ist nicht so groß wie das bei Hertha und schon gar nicht so spektakulär wie beim Klinsmann-Abgang. Aber das Investment bei der jetzt beginnenden Global Champions Tour dürfte viel attraktiver sein.

04.03.2020

Nur zwei deutsche Springreiter haben sich für das Weltcup-Finale der Springreiter qualifiziert.

Lediglich Marcus Ehning und Daniel Deußer liegen nach der letzten Etappe der Westeuropa-Liga in Göteborg unter den Top 18 des Rankings.

23.02.2020