Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reiten Jung verpasst Vielseitigkeitssieg in Marbach
Sportbuzzer Sportmix Reiten Jung verpasst Vielseitigkeitssieg in Marbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 12.05.2019
Michael Jung wurde bei der Marbacher Vielseitigkeit Zweiter. Quelle: Friso Gentsch (Archiv)
Marbach/Lauter

Außerdem wurde Jung noch mit Corazon Siebter.

Mit einem Zehntelpunkt Vorsprung gewann der 53 Jahre alte Mannschafts-Olympiasieger Andreas Dibowski aus Döhle die anspruchsvolle Prüfung auf seiner zehnjährigen Stute Corrida, die erstmals auf diesem Niveau eingesetzt wurde. Seinen dritten Platz nach Dressur und Gelände behauptete der Australier Andrew Hoy auf Vassily (31,70 Strafpunkte).

dpa

Daniel Deußer wird nach mehr als zwei Jahren Pause wieder für das deutsche Nationalteam reiten. Der 37 Jahre alte Springreiter hat nach langem Zögern die neue Athletenvereinbarung des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) unterschrieben.

07.05.2019

Außenseiter Country House ist zum Sieger des 145. Kentucky-Derbys erklärt worden.

Der zu einer Quote von 65:1 gestartete französische Jockey Flavien Prat profitierte dabei von einer Entscheidung der Jury, die den erstplatzierten Maximum Security mit Jockey Luis Saez disqualifizierte.

11.07.2019

Die deutschen Springreiter sind auf der vierten Station der Global Champions Tour leer ausgegangen.

Marcus Ehning war in Shanghai als Zwölfter bester deutscher Starter. Der 45-Jährige aus Borken verpasste auf Cristy nach einem Abwurf ebenso das Stechen wie Christian Kukuk auf Lacasino als 26. und Christian Ahlmann mit Clintrexo als 32.

Siegerin des mit 610.000 Euro dotierten Springens wurde Danielle Goldstein auf Lizziemary. Die für Israel startende Amerikanerin verwies mit einem fehlerfreien Ritt im Stechen den Iren Darragh Kenny auf Balou du Reventon um acht Hundertstelsekunden auf Platz zwei.

04.05.2019