Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reiten Familie von Dressur-Olympiasieger klagt gegen Tierklinik
Sportbuzzer Sportmix Reiten Familie von Dressur-Olympiasieger klagt gegen Tierklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 31.07.2019
Dressurreiter Sönke Rothenberger auf seinem Pferd Cosmo. Quelle: Stefan Lafrentz
Warendorf

Das US-Fachportal "dressage-news.com" berichtete kurz vor der Nominierung des Kaders für die Dressur-EM von einer Forderung über acht Millionen Euro Schadenersatz.

Cosmo ist in den vergangenen Jahren mit einem Mittel zum Knochenaufbau behandelt worden, das als Nebenwirkungen Nierenprobleme und Koliken haben kann. Das bestätigte Sönke Rothenberger dem Fachmagazin "St. Georg". Im Januar 2018 habe Cosmo nach einer Behandlung hohes Fieber bekommen, sagte der Reiter, der mit dem Pferd Team-Gold bei EM, WM und Olympia gewann.

Kurz vor den deutschen Meisterschaften im Juni in Balve hatte der 24-Jährige aus Bad Homburg seinen Start wegen Anzeichen einer Kolik bei Cosmo abgesagt. Dafür startete das Duo vor zwei Wochen beim CHIO in Aachen und überzeugte.

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hatte Rothenberger aufgefordert, umfangreich über den Gesundheitszustand und die Behandlungen zu informieren. Nach Prüfung von Unterlagen hat der Verband laut Sportchef Dennis Peiler keine Bedenken wegen einer möglichen EM-Nominierung.

Dem Reiter seien Auflagen gemacht worden, die dieser akzeptiert habe, betonte Peiler in einem auf der FN-Webseite veröffentlichten Interview: "Mit diesen Auflagen soll eine bestmögliche Transparenz im Management des Pferdes in Richtung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio sichergestellt werden." Rothenberger versicherte: "Es gab nie Anlass, daran zu zweifeln, dass Cosmo fit ist."

dpa

Springreiter David Will hat beim Nations-Cup-Turnier im englischen Hickstead überraschend den Großen Preis gewonnen.

Der 31-Jährige siegte im Stechen mit seinem Pferd Never walk alone dank des schnellsten fehlerfreien Rittes.

28.07.2019

Wie sein Chef Ludger Beerbaum hat Springreiter Christian Kukuk beim Turnier in Berlin einen Sieg verpasst. Rund 24 Stunden nachdem Beerbaum beim Turnier-Höhepunkt Zweiter geworden war, musste sich sein Angestellter Kukuk im Championat ebenfalls mit Rang zwei zufrieden geben.

28.07.2019

0,35 Sekunden fehlen Ludger Beerbaum beim Fünf-Sterne-Reitturnier in Berlin zum Sieg. Der Altmeister nimmt es überraschend gelassen und verblüfft stattdessen.

28.07.2019