Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
2°/ -1° bedeckt
Sportbuzzer Sportmix Reiten

Eine schwere Verletzung nach einem Sturz verhindert den Olympia-Start von Ingrid Klimke in Tokio. Die Vielseitigkeitsreiterin muss pausieren. Erst nach Wochen meldet sie sich bei einem Turnier zurück - und gewinnt.

21.09.2021

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Dresdner Neuesten Nachrichten können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Mit ihrem Erfolg in der Kür hat die siebenmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth die deutsche Equipe zum Sieg im Nationenpreis beim CHIO in Aachen geführt. 

Die 52-Jährige gewann mit ihrem Nachwuchspferd Quantaz überlegen vor der Niederländerin Dinja van Liere und der Britin Charlotte Fry auf  Dark  Legend. Frederic Wandres aus Hagen am Teutoburger Wald wurde auf Duke of Britain Fünfter.

19.09.2021

Das Beste kommt zum Schluss. Der Große Preis der Springreiter ist der Höhepunkt des CHIO in Aachen. Ein Deutscher ist Mitfavorit, ein Schweizer darf auf ganz viel Geld hoffen.

19.09.2021

Der Franzose Olivier Robert hat den Großen Preis bei der Global-Champions-Tour-Etappe in Rom gewonnen.

Im Stechen des mit 300.000 Euro dotierten Springens zeigte er auf Vangog Du Mas den schnellsten fehlerfreien Ritt und siegte vor der schwedischen Team-Olympiasiegerin Malin Baryard-Johnsson auf Indiana und dem Schweizer Bryan Balsiger auf Twentytwo des Biches. 

Malin Baryard-Johnsson hatte schon am vergangenen Samstag an gleicher Stelle ebenfalls mit Indiana ein Springen der Global Champions Tour vor Christian Ahlmann aus Marl auf Mandato für sich entschieden.

18.09.2021
Anzeige

Die deutschen Springreiter warten beim CHIO in Aachen noch auf einen Erfolg in einer der wichtigen Prüfungen. Siegen kann Jessica von  Bredow-Werndl auch ohne ihr Dressur-Ausnahmepferd Dalera.

18.09.2021

DNN lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf DNN.de: Die Dresdner Neuesten Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die deutsche Vielseitigkeits-Mannschaft hat beim CHIO in Aachen den Heimsieg deutlich verpasst.

Die Equipe um die zweimalige Olympiasiegerin Ingrid Klimke aus Münster konnte sich im Geländeritt nicht mehr verbessern und wurde Fünfte unter sechs Teams.

18.09.2021

Jana Wargers sorgt am Freitag für das herausragende Ergebnis der Reit-Gastgeber beim CHIO in Aachen. Die Springreiterin wird Dritte im Preis von Nordrhein-Westfalen.

17.09.2021

Die deutsche Dressur-Equipe hat nach dem Grand Prix die Führung im Team-Wettbewerb beim CHIO in Aachen übernommen.

In der ersten Prüfung belegten die siebenmalige Olympiasiegerin Isabell Werth mit Quantaz, Frederic Wandres auf Duke of Britain, die zweimalige Tokio-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl mit ihrem Zweitpferd Ferdinand und Carina Scholz auf Tarantino die Einzel-Plätze vier, fünf, sechs und acht.

17.09.2021

Nach seinem Sturz am Vorabend verzichtet Springreiter Marcus Ehning am heutigen Freitag auf einen Start im Preis von Nordrhein-Westfalen beim CHIO in Aachen.

"Ich bin wieder fit", sagte der 47-Jährige aus Borken.

17.09.2021