Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Radsport Rad-WM: Deutsche Junioren ohne Medaille - Simmons siegt
Sportbuzzer Sportmix Radsport Rad-WM: Deutsche Junioren ohne Medaille - Simmons siegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:59 26.09.2019
Beim Straßenrennen der Junioren sind die Deutschen leer ausgegangen. Quelle: Manu Fernandez/AP
Harrogate

Im Zeitfahren hatte der Augsburger zu Wochenanfang noch Bronze gewonnen. Es siegte der Amerikaner Quinn Simmons im Alleingang vor dem Italiener Alessio Martinelli. Dritter wurde Simmons' Landsmann Magnus Sheffield

Die WM wird mit den Straßenrennen der Juniorinnen und der U23-Männer fortgesetzt. Höhepunkt der Titelkämpfe ist das Eliterennen der Männer am Sonntag über 285 Kilometer. 

dpa

Das WM-Rennen in Yorkshire ist eigentlich wie maßgeschneidert für John Degenkolb. Doch der Klassikerspezialist wartet seit gut 32 Wochen auf einen Sieg. Auch wenn er nicht mehr alleiniger Kapitän ist, freut sich der Thüringer auf den England-Trip.

26.09.2019

So ein Talent hat der Radsport schon lange nicht mehr gesehen. Mit 19 Jahren gewinnt Remco Evenepoel bei der Straßenrad-WM die Silbermedaille im Einzelzeitfahren. Vom neuen Eddy Merckx ist die Rede. Dabei sollte er eigentlich Fußballprofi werden.

26.09.2019

Das Happy End für Tony Martin bleibt aus. Zwölf Tage nach seinem schlimmen Sturz bei der Vuelta fährt der Rekord-Weltmeister mit Platz neun deutlich an einer Medaille vorbei. Den Sieg holt sich Titelverteidiger Rohan Dennis.

25.09.2019