Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Radsport Nächster Sieg für Ackermann - Rad-WM kann kommen
Sportbuzzer Sportmix Radsport Nächster Sieg für Ackermann - Rad-WM kann kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:13 22.09.2019
Pascal Ackermann reist in Top-Form zur Rad-WM. Quelle: Bernd Thissen
Anzeige
Gooik

Zugleich hat Ackermann bei seinen letzten vier Rennen jeweils zwei erste und zwei Plätze eingefahren. Erst am Samstag hatte er sich beim Primus Classic nur dem Belgier Edward Theuns geschlagen geben müssen.

Ackermann zählt zum deutschen WM-Aufgebot für das Straßenrennen am 29. September. Allerdings ist der Kurs wohl nicht für eine Sprintankunft gemacht. Die Klassikerspezialisten dürften bessere Chancen haben.

Anzeige

dpa

Muster ohne Wert oder ernsthafte WM-Prüfung? Deutschland hat zum Auftakt der Rad-WM dank der Frauen Silber im Mixed-Teamzeitfahren gewonnen. Dabei hat Tony Martin noch Probleme. Die meisten Topstars schwänzen die Premiere des neuen Wettbewerbs.

22.09.2019

Peking-Olympiasiegerin Sabine Spitz hat mit einem zehnten Platz bei der Mountainbike-Marathon-WM ihre beeindruckende Karriere beendet.

Die 47-Jährige erreichte auf dem Rundkurs in Grächen (Schweiz) nach 68 Kilometern und 3000 Höhenmetern mit 12:25 Minuten Rückstand auf die französische Siegerin Pauline Ferrand Prevot das Ziel.

22.09.2019

Der letztjährige Tour-de-France-Gewinner Geraint Thomas hat wegen Formschwäche seine Teilnahme am WM-Einzelzeitfahren in der englischen Region Yorkshire am kommenden Mittwoch abgesagt.

22.09.2019