Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Radsport Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft
Sportbuzzer Sportmix Radsport Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 24.07.2019
Gap

"Ich denke, die CPA sollte etwas unternehmen. Wofür bezahlen wir sie, wenn sie uns nicht davor beschützen?", fragte der sprintstarke Allrounder vom deutschen Team  Bora-hansgrohe bei der Tour de France. Eine Hitzewelle sorgt derzeit bei den Tour-Etappen in Südfrankreich für Temperaturen von bis zu 40 Grad.

Besondere Sorgen machen den Fahrern um Sagan die bevorstehenden  Etappen in den Alpen. "Noch ist es ok, weil es eine flache Etappe war, aber wenn wir in die Berge mit diesem Wetter gehen, wird das total mies", sagte der 29 Jahre alte Slowake. Von Donnerstag bis Samstag sind einige der schwersten Berge der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt zu überqueren.

dpa

Drei Tage, sieben ganz schwere Berge: Bei der Tour de France fällt die Entscheidung 2019 in den Alpen. Zwei Franzosen attackieren den angeschlagenen Titelverteidiger, Deutschlands Hoffnung Buchmann liegt aussichtsreich im Rennen.

24.07.2019

Julian Alaphilippe winkt das 13. Gelbe Trikot bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Läuft alles normal, sollte seine Gesamtführung nicht in Gefahr sein. Vielmehr ist das 17. Teilstück wie gemacht für Ausreißer - oder auch für Peter Sagan.

24.07.2019

Bei den Sprintetappen der Tour de France haben die Deutschen diesmal nichts zu melden. Routinier Greipel ist chancenlos. Während der Titelverteidiger stürzt und ein Mitfavorit aufgibt, kommt Emanuel Buchmann glimpflich davon.

23.07.2019