Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Radsport Degenkolb geschockt von Dopingfall Pantano
Sportbuzzer Sportmix Radsport Degenkolb geschockt von Dopingfall Pantano
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 16.04.2019
Jarlinson Pantano war bei einer Trainingskontrolle im Februar positiv auf EPO getestet worden. Foto: Daniel Karmann/dpa
Frankfurt/Main

Der Rad-Weltverband UCI hatte am Vortag mitgeteilt, dass Pantano bei einer Trainingskontrolle am 26. Februar positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet wurde. Der 30 Jahre alte Kolumbianer, der 2016 mit einem Etappensieg bei der Tour de France seinen größten Karriereerfolg verbuchte, ist vorläufig suspendiert. Er kann aber die Öffnung der B-Probe beantragen. "Das ist für alle ein wahnsinniger Schock gewesen", sagte Degenkolb. "Ich weiß noch nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich hoffe, dass das so schnell wie möglich geklärt wird."

dpa

Ein deutsches Trio will beim Frankfurter Radklassiker am 1. Mai um den Sieg mitfahren.

Nils Politt, am vergangenen Sonntag Zweiter bei Paris-Roubaix, der deutsche Meister Pascal Ackermann und John Degenkolb, 2011 vorerst letzter deutscher Sieger am Main, tragen die Hoffnungen bei dem WorldTour-Rennen von Eschborn nach Frankfurt über 187,5 Kilometer.

16.04.2019

Die querschnittgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel will nach ihrem Unfall viele neue Sportarten ausprobieren.

"Ich habe schon Bogenschießen gemacht, bald gehe ich aufs Wasser, will rudern und Kanu fahren, auch reiten", sagte die 28-Jährige der "Bild am Sonntag".

14.04.2019

Zum 117. Mal steht der berüchtigte Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix auf dem Programm. 54,5 der 257 Kilometer führen über das gefürchtete Kopfsteinpflaster. John Degenkolb hofft nach 2015 auf seinen zweiten Sieg, auch Nils Politt könnte überraschen.

14.04.2019