Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Radsport Cavendish kehrt zu Deceuninck-Quickstep zurück
Sportbuzzer Sportmix Radsport

Cavendish kehrt zu Deceuninck-Quickstep zurück

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 05.12.2020
Anzeige
Berlin

Der Sprintspezialist war zuletzt für das Team Bahrain-McLaren gefahren, hatte im Jahr 2020 aber keinen Sieg erreicht. Cavendish hatte 2011 WM-Gold im Einzelrennen auf der Straße sowie 2005 und 2008 im Madison auf der Bahn gewonnen. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 holte er Silber im Omnium.

Er habe nie einen Hehl aus seiner Vorliebe für das Team gemacht, sagte der Rad-Profi laut der Mitteilung. "Für mich fühlt sich das wirklich so an, als würde ich nach Hause kommen", betonte der Sprinter, der bereits von 2013 bis 2015 bei Deceuninck-Quickstep unter Vertrag stand. In dieser Zeit hatte er 44 Siege für das Team eingefahren. "Wir freuen uns, dass er zu unserer Familie zurückkehrt", sagte Teamchef Patrick Lefevere. Und weiter: "Er ist ein Anführer und bringt eine Fülle von Erfahrungen mit, die er mit unseren jungen Fahrern teilen kann. Gleichzeitig sind wir zuversichtlich, dass er dem Team noch etwas zu geben hat."

© dpa-infocom, dpa:201205-99-580991/2

dpa