Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Radsport Bahnrad-Weltmeister Kluge am Herzen operiert
Sportbuzzer Sportmix Radsport Bahnrad-Weltmeister Kluge am Herzen operiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:45 16.11.2019
Anzeige
Berlin

Der Eingriff beim dreimaligen Tour-de-France-Teilnehmer wurde bereits am 7. Oktober in Antwerpen durchgeführt. Nach einer Rennpause startete Kluge am vergangenen Wochenende beim Bahnrad-Weltcup in Glasgow und wurde 17. im Omnium.

Beim Lotto-Soudal-Profi war ein kleines Loch zwischen den beiden Vorhöfen des Herzens seit einigen Jahren bekannt. Kluge bestätigte zudem, dass er bereits Mitte März 2018 einen leichten Schlaganfall erlitten habe. "Ich wollte die Nase meiner Tochter sauber machen, in dem Moment ist mein Arm langsam runtergefallen, und ich konnte dem nicht entgegensteuern. Es war gruselig. Nach dreißig Sekunden war alles vorbei", sagte Kluge der MOZ. Durch die Herz-OP soll bei Kluge auch das Schlaganfall-Risiko gesenkt werden.

Der gebürtige Eisenhüttenstädter ist in seinem belgischen Rennstall ein wichtiger Helfer für den australischen Sprint-Star Caleb Ewan. Bei der diesjährigen Tour verhalf Kluge Ewan zu drei Etappensiegen, beim Giro d'Italia 2019 führte er seinen Kapitän zu zwei Tageserfolgen. Im Jahr 2016 gewann der zweimalige Madison-Weltmeister selbst eine Etappe bei der Italien-Rundfahrt.

dpa

Der frühere französische Rad-Champion Raymond Poulidor ist tot. "Poupou", wie er von den Franzosen liebevoll genannt wurde, starb am Mittwochmorgen im Alter von 83 Jahren, wie die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Familie berichtete.

13.11.2019

Emma Hinze aus Cottbus hat ihren zweiten Weltcup-Sieg innerhalb von sechs Tagen im Keirin um Zentimeter verpasst.

Nach dem Erfolg der 22-Jährigen am vergangenen Sonntag in Minsk musste sich Hinze am Samstagabend beim Bahnradsport-Weltcup in Glasgow auf der Ziellinie der Britin Katy Marchant geschlagen geben.

09.11.2019

15 Tage lang fuhr Dietrich Thurau einst im Gelben Trikot, doch für den Gesamtsieg bei der Tour de France reichte es nicht. Im Alter hat der gebürtige Frankfurter die Sportart gewechselt - und trifft bei seiner neuen Leidenschaft auch mal absolute Weltklassespieler.

09.11.2019