Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Stabhochsprung-Weltrekordler "denkt halt nicht nach"
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Stabhochsprung-Weltrekordler "denkt halt nicht nach"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 10.02.2020
Der Schwede Armand Duplantis hat den Stabhochsprung-Weltrekord in der Halle auf 6,17 Meter verbessert. Quelle: Aleksandra Szmigiel/Bildbyran via ZUMA Press/dpa
Leverkusen

"Dem kommt zugute, dass er erst 20 ist. Der denkt halt nicht nach", sagte die Leverkusenerin im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über den Europameister aus Schweden. "Von sechs auf 6,17, das ist einfach eine Welt. Das ist einfach enorm."

Duplantis hatte die sechs Jahre alte Bestmarke des Franzosen Renaud Lavillenie im polnischen Torun um einen Zentimeter verbessert. In der vergangenen Woche war er in Düsseldorf 6,00 Meter gesprungen und war noch knapp am Weltrekord gescheitert. "Das ist einfach in einer eigenen Liga, in der er gerade unterwegs ist", sagte Adams: "Zumindest die nächsten fünf Zentimeter, sag ich jetzt mal. Die kann er sofort darstellen."

dpa

Der ehemalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat bei seinem Comeback nach mehrmonatiger Verletzungspause die 20 Meter-Marke knapp verfehlt.

Der dreimalige Europameister belegte beim 21. Internationalen Meeting in Sassnitz mit 19,85 Metern den dritten Rang.

09.02.2020

Wegen des heraufziehenden Orkans im Westen leidet auch das Hallen-Meeting der Leichtathleten in Dortmund. Der Veranstalter verkürzt das Programm. Roleder und Hering feiern deutsche Siege. Krause gibt Einstand ins Olympia-Jahr.

09.02.2020

Das schwedische Wunderkind Armand Duplantis kennt keine Grenzen: Der Stabhochspringer knackt den Weltrekord. Deutschlands Topläuferin Konstanze Klosterhalfen rennt auf dem Weg zu den Olympischen Spielen erneut einen nationalen Rekord.

09.02.2020