Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Sprinter Kevin Kranz fällt für die Staffel bei der WM aus
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Sprinter Kevin Kranz fällt für die Staffel bei der WM aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 12.09.2019
Ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt: Kevin Kranz. Quelle: Sven Hoppe
Wetzlar

"Kevin wird jetzt erstmal vier Wochen keinen Sport machen, es wird wöchentlich kontrolliert, wie sich der Virus entwickelt", sagte sein Trainer David Corell dem Internetportal leichtathletik.de.

Der 21-Jährige war 2018 nationaler Freiluft-Meister und holte in diesem Jahr auch den Titel über 60 Meter in der Halle. Kranz hat eine Bestleistung von 10,14 Sekunden über 100 Meter.

dpa

US-Sprinter und 100-Meter-WM-Favorit Christian Coleman hat sich nach seinem "Freispruch" angesichts dreier verpasster Dopingtests verteidigt.

"Ich sollte mich nicht verteidigen müssen, aber zum ersten und letzten Mal - ich nehme keine Nahrungsergänzungsmittel oder Proteinpulver - nicht einmal legal, um bei der Regeneration zu helfen", schrieb der 23-Jährige auf Instagram.

11.09.2019

Weltrekord, Niederlage, Rebellion, Gefängnis, Ausreise: Diskuswerfer Wolfgang Schmidt provoziert die Staatsmacht, 1987 darf er endlich raus aus der DDR. Jahrelang ist nichts von ihm zu sehen und zu hören. Bis heute. Als freier Mann lebt der Rentner wieder in Berlin.

10.09.2019

In dieser Top-Form führt an Weitspringerin Malaika Mihambo auch bei der Leichtathletik-WM kein Weg vorbei. Stundenlohn für ihre 7,03 Meter in Brüssel: 50 000 Dollar. Beim Diamond-League-Finale überzeugt auch Lauftalent Konstanze Klosterhalfen als Dritte.

06.09.2019