Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Skurrile Eröffnungsfeier der Leichtathletik-WM in Doha
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Skurrile Eröffnungsfeier der Leichtathletik-WM in Doha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 27.09.2019
Katars Emir Scheich Tamim bin Hamad Al Thani (r) begrüsst IOC-Präsident Thomas Bach (M) bei der Eröffnungsfeier. Quelle: Michael Kappeler
Doha

Scheich Tamim bin Hamad Al Thani, das Staatsoberhaupt des Emirats, eröffnete die Titelkämpfe offiziell. Zuvor hatten im Khalifa-Stadion die ersten Wettkämpfe stattgefunden.

Sebastian Coe, Präsident des Internationalen Leichtathletik-Verbandes IAAF, begrüßte die Athleten ("Mögen sie ihr Bestes erreichen"), die bei der prunkvollen Zeremonie fehlten, und dankte den freiwilligen Helfern. Unter den Ehrengästen war auch Thomas Bach, der deutsche Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Das abschließende Feuerwerk war dann für viele Stadtbewohner und WM-Touristen zu sehen.

dpa

Bei ihrer fünften WM erlebt Hindernisläuferin Gesa Krause etwas ganz Neues: ein klimatisiertes Stadion. Da wird man beim Interview nach einem Rennen fast schockgefroren.

27.09.2019

Zehnkämpfer Rico Freimuth hat sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen, teilte der WM-Zweite aus Halle/Saale zunächst auf Instagram mit.

Die Chance auf einen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio im kommenden Jahr würde "gegen null" gehen, sagte Freimuth der Deutschen Presse-Agentur.

27.09.2019

Mal kalt, mal heiß: Die 800-Meter-Läuferinnen Christina Hering und Katharina Trost haben zum Auftakt der Wüsten-WM in Doha als erste deutsche Leichtathleten die schwierigen Bedingungen erlebt.

27.09.2019