Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Prokop zum Fall Semenya: Sport steckt im Dilemma
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Prokop zum Fall Semenya: Sport steckt im Dilemma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 11.05.2019
Fürchtet ein Nachspiel im Fall Semenya: Clemens Prokop. Quelle: Arne Dedert
Regensburg

"Warten wir mal ab, ob nicht noch staatliche Gerichte angerufen werden, die in diesem Fall einen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte sehen", sagte der Direktor des Regensburger Amtsgerichts im Interview der "Mittelbayerischen Zeitung". Der Fall zeige beispielhaft, "dass der Sport bei der Abgrenzung von Männern und Frauen in einem Dilemma steckt".

Nach einem Urteil des Internationalen Sportschiedsgerichts konnte die IAAF eine Regel in Kraft setzen, nach der intersexuelle Frauen wie die südafrikanische 800-Meter-Olympiasiegerin Semenya nur ein Startrecht erhalten, wenn sie ihren Hormonwert unter ein Limit von fünf Nanomol pro Liter Blut senken.

Prokop hält nichts davon, eigene Wettbewerbe des Geschlechts Divers auszutragen. "Das dritte Geschlecht macht etwa 0,2 bis 0,5 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Wettkämpfe mit einer Mindestteilnehmerzahl auszurichten, kommt also kaum in Betracht", sagte der 62-Jährige. Er schlug vor, gemeinsame Wettkämpfe zu veranstalten, aber eine getrennte Wertung vorzunehmen.

dpa

Die mexikanische Weltklasse-Geherin Maria Guadalupe Gonzalez ist wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden.

Wie die unabhängige Integritätskommission des Leichtathletik-Weltverbandes (IAAF) in Monaco bekanntgab, wurden bei der 30 Jahre alten Olympia-Zweiten von 2016 anabole Steroide bei einer Trainingskontrolle nachgewiesen.

10.05.2019

Der ehemalige Speerwurf-Europameister Michael Wessing ist am 7. Mai im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Operation gestorben, teilte sein Verein TV Wattenscheid mit.

09.05.2019

Der Weltärztebund hält die vom Weltverband IAAF verlangte Hormonwert-Senkung von intersexuellen Leichtathleten für falsch und umgekehrtes Doping.

"Ein Mensch, der eindeutig primäre und sekundäre weibliche Geschlechtsmerkmale hat, ist Frau.

09.05.2019