Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Kugelstoßerin Schwanitz Zweite beim Meeting in Liévin
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik

Kugelstoßerin Schwanitz überzeugt beim Meeting in Liévin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 10.02.2021
Wurde Zweite in Liévin: Christina Schwanitz.
Wurde Zweite in Liévin: Christina Schwanitz. Quelle: Uli Deck/dpa-Pool/dpa
Anzeige
Liévin

Die 35-Jährige vom LV 90 Erzgebirge musste sich wie schon zum Auftakt der Serie in Karlsruhe der Portugiesin Auriel Dongmo (19,18 Meter) geschlagen geben. Schwanitz hatte eine zwölfstündige Anfahrt hinter sich. Bei den kommenden Hallen-Meisterschaften der deutschen Leichtathleten in Dortmund ist Schwanitz klare Favoritin.

Die Äthiopierin Gudaf Tsegay verbesserte den Hallenrekord über 1500 Meter um gut zwei Sekunden. Die 24-Jährige lief die Strecke in 3:53,09 Minuten, bisherige Rekordhalterin war ihre Landsfrau Genzebe Dibaba (3:55,17 Minuten). "Ich bin sehr glücklich, den Rekord aufgestellt zu haben", sagte Tsegay einer Mitteilung vom Abend zufolge. "Ich habe sehr hart trainiert und es mir als Ziel gesetzt, den Rekord zu brechen."

Der Norweger Jakob Ingebrigtsen (20) rannte über 1500 Meter in 3:31,80 Minuten Europarekord. Die alte Bestmarke hatte der Spanier Andrés Manuel Diaz 1999 mit 3:33,32 Minuten aufgestellt. Nur knapp schrammte der Äthiopier Getnet Wale als Sieger über 3000 Meter in 7:24,98 Sekunden am 22 Jahre alten Weltrekord von Daniel Komen aus Kenia (7:24,60) vorbei.

Der schwedische Stabhochsprung-Überflieger Armand Duplantis, der in diesem Winter bereits 6,03 Meter geschafft hatte und mit 6,18 Meter den Weltrekord hält, musste sich dieses Mal mit 5,86 Meter begnügen.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-371239/4

dpa