Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Jamaikaner Gayle wird Weltmeister im Weitsprung
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Jamaikaner Gayle wird Weltmeister im Weitsprung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 28.09.2019
Tajay Gayle ist Weitsprung-Weltmeister. Quelle: Hassan Ammar/AP
Doha

Der US-Amerikaner Mike Powell hält die Bestmarke mit 8,95 Metern. Er hatte sie bei der WM 1991 in Tokio aufgestellt. Gayle gelang sein Supersatz im vierten Versuch, nachdem er bereits im ersten Sprung bei 8,46 Meter gelandet war. Zweiter wurde der Olympiasieger Jeff Henderson aus den USA mit 8,39 Metern vor dem Kubaner Juan Miguel Echevarria, der 8,34 Meter weit kam. Titelverteidiger Luvo Manyonga aus Südafrika kam mit 8,28 Metern auf Rang vier.

dpa

Lauftalent Alina Reh ist über 10.000 Meter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha nach 13 von 25 Runden ausgestiegen.

Die 22-Jährige vom SSV Ulm 1846 hatte offensichtlich große Magenprobleme, krümmte sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf der Bahn und wurde mit dem Rollstuhl in die Stadion-Katakomben gebracht.

28.09.2019

Erster Weltrekord bei der Leichtathletik-WM in Doha - allerdings mit begrenzter Aussagekraft. Bei der WM-Premiere der 4 x 400-Meter-Mixed-Staffel rannten die Amerikaner in 3:12,42 Minuten Sekunden ins Finale.

28.09.2019

Der deutsche Stabhochsprung-Meister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) und Bo Kanda Lita Baehre (Leverkusen) haben bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha das Finale erreicht.

28.09.2019