Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Mihambo, Lita Baehre und Storl holen Meistertitel
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik

Bo Kanda Lita Baehre deutscher Stabhochsprung-Meister

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 09.08.2020
Zum dritten Mal hintereinander deutsche Weitsprung-Meisterin: Malaika Mihambo. Quelle: Michael Kappeler/dpa
Anzeige
Braunschweig

Die Sieben-Meter-Marke konnte sie mit einem verkürzten Anlauf, 16 statt normalerweise 20 Schritten, nicht überspringen. Auf Platz zwei kam Maryse Luzolo (Königsteiner LV) mit 6,40 Meter vor Merle Homeier (LG Göttingen), die 6,34 Meter erreichte.

Mit einer persönlichen Bestleistung hat sich indes Bo Kanda Lita Baehre zum deutschen Stabhochsprung-Meister aufgeschwungen. Der 21 Jahre alte WM-Vierte aus Leverkusen siegte mit 5,75 Metern. Für ihn war es der dritte nationale Titel nach 2017 und 2018. Zweiter wurde sein Clubkollege Torben Blech mit 5,50 Metern vor dem höhengleichen Raphael Holzdeppe aus Zweibrücken. Der Weltmeister von 2013 hatte im Vorjahr gewonnen. Die Meisterschaften finden in der Corona-Krise ohne Zuschauer und unter strengen Hygieneauflagen statt.

Anzeige

Kugelstoß-Ass David Storl hat sich indes nach einjähriger Unterbrechung den Meistertitel wieder zurückgeholt. Der 30-jährige Ex-Weltmeister sicherte sich damit seinen neunten Titel seit 2011. Mit 20,17 Metern stieß der Athlet vom SC DHfK Leipzig die Kugel am weitesten. Im vergangenen Jahr musste Storl wegen Rückenbeschwerden pausieren. Vorjahressieger Simon Bayer (VfL Sindelfingen) kam mit 19,31 Metern auf Platz zwei. Dritter wurde Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein/19,15).

© dpa-infocom, dpa:200809-99-100552/4

dpa