Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Äthiopier Desisa gewinnt WM-Titel im Marathon
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Äthiopier Desisa gewinnt WM-Titel im Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 06.10.2019
Lelisa Desisa aus Äthiopien überquert die Ziellinie und gewinnt den Marathon. Quelle: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa
Doha

Hinter Desisa, dem WM-Zweiten von 2011 und zweimaligen Boston-Marathon-Sieger, kam sein Landsmann Mosinet Geremew in 2:10:44 Stunden auf Platz zwei. Der Kenianer Amos Kipruto erreichte als Dritter elf Sekunden hinter dem Gewinner das Ziel. Callum Hawkins aus Großbritannien wurde wie bei der WM 2017 nur Vierter in 2:10:57 Minuten. Deutsche Läufer waren nicht am Start.

dpa

Die deutsche 4 x 100-Meter-Frauenstaffel hat bei der Leichtathletik-WM in Doha die erhoffte Medaille verpasst.

Das Quartett mit Lisa-Marie Kwayie (Berlin), Yasmin Kwadwo (Leverkusen), Jessica-Bianca Wessolly (Mannheim) und Gina Lückenkemper (Berlin) belegte in 42,48 Sekunden den fünften Platz.

05.10.2019

Bis kurz vor Schluss hat Ausnahmeläuferin Konstanze Klosterhalfen bei der WM in Doha sogar Gold im Blick. Mit Bronze über 5000 Meter gelingt ihr die erträumte Medaille - trotz des Wirbels um ihr Trainingsprojekt.

05.10.2019

Der amerikanische Kugelstoßer Joe Kovacs hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha in einem spannenden Wettkampf die Goldmedaille gewonnen.

Bei seinem zweiten WM-Titel nach 2015 lag Kovacs mit 22,91 Metern einen Zentimeter vor seinem Landsmann Ryan Crouser sowie dem Neuseeländer Tomas Walsh, der als Dritter ebenfalls 22,90 Meter stieß.

05.10.2019