Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik 10.000-Meter-Läuferin Alina Reh im Finale ausgeschieden
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik 10.000-Meter-Läuferin Alina Reh im Finale ausgeschieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 28.09.2019
Alina Reh krümmt sich vor Schmerzen auf der Laufbahn im Stadion. Quelle: Martin Meissner/AP
Doha

In den Anfangsrunden hatte sie bei nicht zu hohem Tempo sogar geführt, fiel dann aber deutlich zurück.

Reh war bei ihrem WM-Debüt 2017 in London im Vorlauf über 5000 Meter ausgeschieden. Bei der EM 2018 in Berlin belegte die mehrfache Junioren-Europameisterin von der Schwäbischen Alb Rang vier.

dpa

Erster Weltrekord bei der Leichtathletik-WM in Doha - allerdings mit begrenzter Aussagekraft. Bei der WM-Premiere der 4 x 400-Meter-Mixed-Staffel rannten die Amerikaner in 3:12,42 Minuten Sekunden ins Finale.

28.09.2019

Der deutsche Stabhochsprung-Meister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) und Bo Kanda Lita Baehre (Leverkusen) haben bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha das Finale erreicht.

28.09.2019

Die Europameisterschaftszweite Gina Lückenkemper hat das Halbfinale über 100 Meter bei der Leichtathletik-WM in Doha erreicht. In 11,29 Sekunden kam die 22-jährige Sprinterin vom SCC Berlin eine Runde weiter.

28.09.2019