Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Wetzlar-Coach Wandschneider muss nach 2020/21 gehen
Sportbuzzer Sportmix Handball Wetzlar-Coach Wandschneider muss nach 2020/21 gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:54 19.02.2020
Verlässt die HSG Wetzlar nach der Saison 2020/21: Coach Kai Wandschneider. Quelle: picture alliance/dpa
Wetzlar

Der Vertrag des 60-Jährigen wird dann nicht verlängert.

Wandschneider ist seit März 2012 bei der HSG Wetzlar. "Es ist eine gemeinsame Entscheidung strategischer Natur, die ganz sicher nichts mit der Aktualität zu tun hat, sondern auf die Zukunft unseres Clubs und eine Neustrukturierung abzielt", sagte Geschäftsführer Björn Seipp und betonte: "Kai dies im persönlichen Gespräch mitzuteilen war ganz sicher die schwerste Amtshandlung für mich, seitdem ich diesen Job mache, denn er ist ein toller Mensch und hervorragender Coach."

Nachfolge-Kandidaten für Wandscheider gebe es derzeit nicht. Der Diplom-Sportlehrer war 2013 und 2017 in der Bundesliga zum "Trainer der Saison" gewählt worden.

dpa

Die Nationalspieler Emily Bölk und Timo Kastening sind Handballer des Jahres 2019. Die Rückraumspielerin des Thüringer HC und der Rechtsaußen der TSV Hannover-Burgdorf setzten sich bei der von der "Handballwoche" durchgeführten Publikumswahl durch.

18.02.2020

Rekordmeister THW Kiel zieht weiter seine Kreise an der Tabellenspitze der Handball-Bundesliga. Am Sonntag setzten sich die "Zebras" souverän mit 35:23 (19:11) gegen den TVB Stuttgart durch.

16.02.2020

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt stehen im Achtelfinale der Champions League. Der deutsche Meister sicherte sich am Samstag durch einen 34:28 (15:14)-Auswärtssieg über den norwegischen Titelträger Elverum Handball den Sprung in die K.o.-Phase.

15.02.2020