Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Österreich und Tschechien weitere deutsche Gegner
Sportbuzzer Sportmix Handball Österreich und Tschechien weitere deutsche Gegner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 14.01.2020
Der Schweizer Andy Schmid (l) kommt gegen Sloweniens Abwehr zum Abschluss. Quelle: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa
Wien

Platz zwei in der Gruppe sicherte sich Tschechien durch ein 23:19 (9:10) gegen die Ukraine.

Ausgeschieden ist Bundesligastar Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen mit der Schweiz. Die Eidgenossen unterlagen Slowenien mit 25:29 (10:16). Die vom früheren Flensburg-Trainer Ljubomir Vranjes betreuten Slowenen sicherten sich damit den Sieg in der Gruppe F vor Schweden. Der EM-Zweite von 2018 bezwang Polen mit 28:26 (14:13).

Der in der Gruppe D vorzeitig gescheiterte WM-Dritte Frankreich verabschiedete sich mit einem 31:23 (14:13)-Erfolg gegen EM-Neuling Bosnien-Herzegowina aus dem Turnier. Norwegen untermauerte mit einem 34:28 (16:14) gegen Portugal seine Medaillenambitionen.

dpa

Für die DHB-Auswahl geht es bei der EM nach dem Zittersieg gegen Lettland in der Hauptrunde weiter. Bis zum Auftakt der zweiten Turnierphase gegen Weißrussland ist Bundestrainer Prokop vor allem als Psychologe gefordert.

14.01.2020

Vor der EM hatten die deutschen Handballer große Hoffnungen in ihre Torhüter Wolff und Bitter gesteckt - aber beide liefern bisher nicht. Um das Turnier zu einem guten Ende zu bringen, müssen sie sich in der Hauptrunde deutlich steigern. Das fordert auch einer der Bosse.

14.01.2020

Während sich die Ungarn zufrieden abklatschten, ließ Dänemarks Handball-Star Mikkel Hansen nach dem 24:24-Unentschieden in Malmö für einen Moment enttäuscht den Kopf hängen.

14.01.2020