Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Quarantäne bei Tabellenführer Flensburg-Handewitt aufgehoben
Sportbuzzer Sportmix Handball

Nur noch ein Teil der Flensburger Handballer in Quarantäne

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 21.03.2021
Die Spieler der SG Flensburg-Handewitt sind nicht mehr in Quarantäne.
Die Spieler der SG Flensburg-Handewitt sind nicht mehr in Quarantäne. Quelle: Frank Molter/dpa
Anzeige
Flensburg

Vorerst soll individuell trainiert werden, heißt es. Teamtraining soll erst nach weiteren PCR-Tests am Montag freigegeben werden.

Der positive PCR-Test am vergangenen Donnerstag bei einem Nationalspieler hatte sich nicht bestätigt. Weitere PCR-Testungen bei dem Profi sollen ausschließlich negative Ergebnisse erbracht haben, informierte der Verein. Zuletzt war nur noch die betroffene Trainingsgruppe in häuslicher Isolation.

Jedoch bleiben die dänischen Nationalspieler bei der SG in Quarantäne. Nach dem positiven Testergebnis bei Lasse Møller am vergangenen Montag betrifft das auch dessen Mannschaftskollegen Simon Hald und Mads Mensah Larsen. Diese waren zu Länderspielen unterwegs und hatten keinen Kontakt mit ihren Flensburger Kollegen.

"Die Behörden haben uns bestätigt, dass wir alles richtig gemacht haben", sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. "Wir sind nun aber froh und erleichtert, dass wir wieder trainieren können, wenn auch vorerst individuell."

© dpa-infocom, dpa:210320-99-901467/3

dpa