Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Herning statt Kopenhagen: Endspiel in der dänischen Provinz
Sportbuzzer Sportmix Handball Herning statt Kopenhagen: Endspiel in der dänischen Provinz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 26.01.2019
Dänemarks Handballer wollen in Herning auch den WM-Heimsieg feiern. Quelle: Henning Bagger/Ritzau Scanpix
Kopenhagen

Die Halle bietet bis zu 15.000 Zuschauern Platz. Damit ist sie noch einmal um knapp 1500 Sitzplätze größer als die Royal Arena in Kopenhagen, der zweite dänische Austragungsort bei der Handball-WM.

Offiziell eingeweiht wurde die Halle in Herning im Oktober 2010 - mit einem ausverkauften Konzert von Lady Gaga. Seitdem sind Weltstars wie Prince, Robbie Williams, Madonna, Paul McCartney, Ed Sheeran und Metallica in der Arena aufgetreten. Auch Welt- und Europameisterschaften in verschiedenen Sportarten wurden in den vergangenen Jahren in der Arena ausgetragen.

Herning mit seinen knapp 50.000 Einwohnern liegt im westdänischen Jütland, etwa 50 Kilometer nördlich vom Lego-Standort Billund. Bis zur deutschen Grenze sind es rund 150 Kilometer.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Handball-Weltmeisterschaft trifft die deutsche Mannschaft im Spiel um den dritten Platz am Sonntag (14.30 Uhr/ZDF) auf Rekord-Weltmeister Frankreich.

FRANKREICH

Frankreich zählt zum Besten, was der Welthandball zu bieten hat.

26.01.2019

Dänemark und Norwegen spielen am Sonntag um den Titel bei der Handball-WM. Damit kommt es zum Duell der beiden Topstars Mikkel Hansen und Sander Sagosen. Beide verkörpern Extraklasse - aber der größte Titel fehlt ihnen noch.

26.01.2019

Glück, Stolz und auch ein bisschen Häme: Norwegen ist nach der WM-Halbfinalrevanche gegen Deutschland endgültig im Handball-Fieber und sehnt das "Traumfinale" gegen Dänemark herbei.

26.01.2019