Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Hannovers Handballer werfen Meister Flensburg aus dem Pokal
Sportbuzzer Sportmix Handball Hannovers Handballer werfen Meister Flensburg aus dem Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 03.10.2019
Hannover feiert den Sieg über Meister SG Flensburg-Handewitt. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Hamburg

Beste Werfer des Spiels waren Jim Gottfridsson mit sechs Toren für Flensburg sowie Morten Olsen und Timo Kastening mit je fünf Treffern für die Gäste aus Niedersachsen.

Die Hannoveraner, die vor einer Woche das Bundesligaduell gegen die SG 23:22 gewonnen hatten, stellten vor dem starken Torhüter Urban Lesjak eine überragende Abwehr, gegen die die Flensburger keine Lösungen fanden. Im Angriff steuerte der dänische Weltmeister Olsen souverän das Spiel der TSV, die kurz nach der Pause mit sieben Toren (16:9/31.) in Führung ging.

Bei den Flensburgern schafften es Gottfridsson und Göran Johannessen zu selten, gefährliche Situationen zu kreieren. Dazu war Rückraumschütze Magnus Röd gesundheitlich angeschlagen in die Partie gegangen.

SG-Trainer Maik Machulla versuchte als letztes Mittel, mit dem siebten Feldspieler zum Erfolg zu kommen. Doch auf weniger als vier Treffer konnte der Meister den Rückstand nicht verkürzen. Als Nejc Cehte zum 24:19 (58.) traf, war die Entscheidung zugunsten der Gäste gefallen.

dpa

Der THW Kiel hat sich in das Viertelfinale des deutschen Handball-Pokals gekämpft. Der Titelverteidiger gewann seine Achtelfinal-Partie bei der HSG Wetzlar mit 26:25 (12:14).

02.10.2019

Die Füchse Berlin und MT Melsungen stehen im Viertelfinale um den deutschen Handball-Pokal.

Der Bundesliga-Zweite aus der Hauptstadt setzte sich im Achtelfinale gegen den Vorjahresfinalisten SC Magdeburg mit 31:30 (15:16) durch.

01.10.2019

Der ehemalige Weltklasse-Keeper Mattias Andersson wird zum 1. Februar 2020 leitender Torwarttrainer des Deutschen Handballbundes (DHB).

Der 41-Jährige soll künftig dem Team von Bundestrainer Christian Prokop angehören und unter anderem das Training der Nationaltorhüter übernehmen, wie der DHB mitteilte.

30.09.2019