Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Hannover unterliegt Leipzig und fällt im Titelkampf zurück
Sportbuzzer Sportmix Handball Hannover unterliegt Leipzig und fällt im Titelkampf zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 01.12.2019
Hannover und Coach Antonio Carlos Ortega (l) verlieren im Titelkampf an Boden. Quelle: Frank Molter/dpa
Frankfurt/Main

An der Tabellenspitze ziehen weiter Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt (24:6) und Pokalsieger THW Kiel (22:4), die am Wochenende in der Champions League beschäftigt waren, ihre Kreise.

Für Hannover deutete sich die zweite Pleite in Serie nach dem 23:32 in Kiel schon in der ersten Halbzeit an. Nach dem Wechsel zogen die Leipziger, bei denen Nationalspieler Franz Semper mit neun Treffern herausragte, phasenweise sogar auf neun Tore davon.

Zuvor waren die Rhein-Neckar Löwen dank eines mühevollen 28:24-Sieges bei GWD Minden auf den dritten Tabellenrang geklettert. DHB-Kapitän Uwe Gensheimer war mit sieben Toren erfolgreichster Schütze für die Mannheimer.

Im Abstiegskampf landete der TVB Stuttgart einen ungefährdeten 29:24 (13:8)-Erfolg gegen Schlusslicht HSG Nordhorn-Lingen. Mit 8:20 Punkten verbesserten sich die Schwaben zumindest auf Platz 15. Weiter unten drin hängt auch der HC Erlangen (10:18) nach dem 25:31 gegen die HSG Wetzlar.

dpa

Die deutschen Handballerinnen haben ihre ersten WM-Aufgaben gelöst. Zwei Spiele, zwei Siege lautet die Bilanz. Übermut ist aber fehl am Platz, denn die ganz harten Brocken kommen erst noch.

01.12.2019

Kim Naidzinavicius ist die erfahrenste Spielerin im WM-Aufgebot der deutschen Handballerinnen. Nach etlichen Rückschlägen will sich die Rückraumspielerin noch einen großen sportlichen Traum erfüllen. Ein siegreicher Start wäre dabei hilfreich.

29.11.2019

Einen Tag vor dem WM-Auftaktspiel der deutschen Handball-Frauen gegen Brasilien hat der Deutsche Handballbund den Vertrag mit Bundestrainer Henk Groener vorzeitig bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.

29.11.2019