Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Handball-Frauen wollen Spanien K.o. verpassen
Sportbuzzer Sportmix Handball

Handball-Frauen wollen Spanien K.o. verpassen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 14.12.2021
Emily Bölk und die deutschen Handballerinnen spielen gegen Spanien um den Einzug ins WM-Halbfinale.
Emily Bölk und die deutschen Handballerinnen spielen gegen Spanien um den Einzug ins WM-Halbfinale. Quelle: Marco Wolf/dpa
Anzeige
Granollers

Jetzt gilt es! Im WM-Viertelfinale gegen Spanien wollen die deutschen Handballerinnen zur Hochform auflaufen und sich mit dem erstmaligen Einzug ins Halbfinale seit 2007 für ein bisher gutes Turnier belohnen.

"Ein WM-Viertelfinale zu spielen, ist richtig cool. Wir wollen alle wieder Spaß auf der Platte haben und an die zuvor tollen Leistungen anknüpfen", sagte Kapitänin Emily Bölk vor dem Showdown mit dem Turnier-Gastgeber in Granollers (20.30 Uhr/Sportdeutschland.tv).

Form

Mit Ausnahme der herben 16:32-Pleite im letzten Hauptrundenspiel gegen Dänemark überzeugte die deutsche Mannschaft im bisherigen Turnierverlauf mit Tempo-Handball aus einer starken Abwehr heraus. Doch auch Spanien ist gut drauf. Das Team von Trainer Jose Ignacio Prades gewann alle sechs bisherigen Spiele.

Gegner

Vor zwei Jahren schaffte es Spanien erstmals in ein WM-Finale, das gegen die Niederlande durch einen Siebenmeter in der letzten Sekunde knapp verloren wurde. Es war der bisherige Höhepunkt einer kontinuierlichen Entwicklung. Zuvor hatten die Spanierinnen bei der EM 2008 und 2014 ebenfalls Silber gewonnen. Bei der WM 2011 und den Olympischen Spielen 2012 gab es jeweils Bronze.

Statistik

Die Gesamtbilanz spricht für Deutschland. Von den bisher 32 Spielen gewann die DHB-Auswahl 23. Nur sieben gingen verloren, darunter der letzte WM-Test Ende November (22:23). Zweimal gab es ein Remis - das ist dieses Mal ausgeschlossen.

© dpa-infocom, dpa:211213-99-371638/3

dpa