Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Füchse-Trainer Michael Roth infiziert
Sportbuzzer Sportmix Handball Füchse-Trainer Michael Roth infiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:50 21.03.2020
Muss nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne: Trainer Michael Roth. Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Berlin

"Ich bin jetzt in Quarantäne, aber mir geht es gut. Wichtig ist, dass sich alle an die Vorgaben der Bundesregierung halten, um das Virus bestmöglich einzudämmen", schrieb Roth, der die 14 Tage Quarantäne in Hamburg verbringen wird.

Dagegen wurden die Berliner Nationalspieler Fabian Wiede, Silvio Heinevetter und Paul Drux negativ auf das Coronavirus getestet. Das Trio musste sich einem Test unterziehen, weil sie in der vergangenen Woche beim ersten Lehrgang der Nationalmannschaft unter Bundestrainer Alfred Gislason teilgenommen hatten. Dort war auch Jannik Kohlbacher von den Rhein-Neckar Löwen, der positiv auf das Virus getestet wurde.

Anzeige

dpa

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen verzeichnet einen weiteren positiven Test auf das Coronavirus. Auch Nationalspieler Patrick Groetzki hat sich mit dem Sars-CoV-2 infiziert, wie der Rechtsaußen auf seinem Instagram-Account mitteilte.

21.03.2020

Spielmacher Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen rechnet nicht damit, dass die Saison in der Handball-Bundesliga beendet werden kann.

"Ich glaube nicht, dass wir Ende April so viel Normalität zurückerlangt haben, so dass wir Handball spielen können", sagte der 36 Jahre alte Schweizer den "Badischen Neuesten Nachrichten".

20.03.2020

Bob Hanning, Geschäftsführer von Handball-Bundesligist Füchse Berlin, hat an Spieler, Fans und Sponsoren appelliert, in Zeiten der Coronavirus-Krise zusammenzuhalten.

20.03.2020