Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Erster Coronavirus-Fall bei Profi der Handball-Bundesliga
Sportbuzzer Sportmix Handball Erster Coronavirus-Fall bei Profi der Handball-Bundesliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 16.03.2020
Mads Mensah von den Rhein-Neckar Löwen soll sich mit dem Coronavirus angesteckt haben. Quelle: Michael Deines/dpa
Mannheim

Der 28-Jährige, der sich nach eigener Aussage wieder fit und voll belastbar fühle, sei umgehend gemeinsam mit seiner Familie in eine 14-tägige häusliche Quarantäne überstellt worden.

"Wir befinden uns in ständigem Kontakt mit unserem Mannschaftsarzt, dem Gesundheitsamt sowie den Behörden und werden alles tun, was in unserer Macht steht, um eine Verbreitung des Virus zu verlangsamen", sagte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. "Wir sind uns unserer Verpflichtung und Verantwortung in dieser kritischen Situation bewusst. Die Gesundheit unserer Spieler und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität."

Die Mannheimer haben den Trainingsbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt. Mensah hatte in der vergangenen Woche grippeähnliche Symptome gezeigt und wurde anschließend getestet.

dpa

Die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie treffen auch den deutschen Profisport abseits des Fußballs hart. Die Handball-Bundesliga steht vor einer komplizierten Telefonkonferenz.

15.03.2020

In der Coronavirus-Krise setzt sich Handball-Zweitlist TV Hüttenberg für ein besseres Miteinander ein. Weil der Spielbetrieb bis Ende April ausgesetzt wird, wollen die Handballer des Vereins aus Mittelhessen für Menschen in Quarantäne oder Risikogruppen das Einkaufen übernehmen.

14.03.2020

Handball-Profi Holger Glandorf vom deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt ist für 14 Tage in Quarantäne geschickt worden.

Der Sohn des 36 Jahre alten Ex-Nationalspielers hatte Kontakt zu einem mit dem Coronavirus infizierten Bekannten, teilte der Verein am Freitag mit.

13.03.2020