Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Auch Füchse-Profi Wiede sagt für Handball-WM ab
Sportbuzzer Sportmix Handball

Auch Füchse-Profi Wiede sagt für Handball-WM ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 10.12.2020
Wird nicht bei der Handball-WM in Ägypten teilnehmen: Fabian Wiede.
Wird nicht bei der Handball-WM in Ägypten teilnehmen: Fabian Wiede. Quelle: Peter Steffen/dpa
Anzeige
Berlin

Wiede ist nach der Absage von Wiencek aus persönlichen Gründen sowie den verletzungsbedingten Ausfällen von Franz Semper und Tim Suton (beide Kreuzbandriss) der vierte Nationalspieler, auf den Bundestrainer Alfred Gislason bei der WM verzichten muss.

Fabian Böhm von der TSV Hannover-Burgdorf will dagegen dabei sein. "Wenn ich auch im finalen Kader für das Turnier stehe und gesund bin, werde ich die WM spielen", wird der 31 Jahre alte Rückraumspieler von der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" zitiert. "Diesen Entschluss habe ich für mich und mit meiner Familie schon gefasst. Wir haben zusammen alles abgewogen."

Wiede, der in der Bundesliga für die Berliner schon länger wieder im Einsatz ist, sagte: "Es tut mir sehr leid, dass ich Alfred absagen muss, aber meine Schulter lässt die Dauerbelastung noch nicht wieder zu." Ein Gesamtpaket für 2021 aus WM, Olympia-Qualifikation im März und Olympischen Spielen im Sommer sei nach eingehender medizinischer Beratung für ihn noch nicht wieder vertretbar. Gislason will seinen Kader für die WM-Vorbereitung voraussichtlich am 21. Dezember nominieren.

© dpa-infocom, dpa:201210-99-640963/3

dpa