Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Verstappen und Norris treten in E-Sport-Rennen an
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Verstappen und Norris treten in E-Sport-Rennen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:30 15.03.2020
Misst sich statt auf dem Formel-1-Kurs virtuell mit einigen Kollegen: Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Quelle: Yong Teck Lim/AP/dpa
Anzeige
Melbourne

Red-Bull-Fahrer Verstappen (22) tritt in einem "All-Star Esports Battle" des Motorsport-Portals "The Race" am heutigen Sonntag (14.00 Uhr/YouTube) gegen weitere Rennfahrer und Videospiel-Größen an. Unter anderen ist der frühere Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya dabei.

McLaren-Mann Norris (20) nimmt ebenfalls am heutigen Sonntag (17.45 Uhr/Twitch.tv und YouTube) den Kampf gegen Top-Gamer bei "Not the Aus GP" auf, das vom Gaming-Team Veloce Esports organisiert wird. Der Grand Prix in Melbourne musste wegen eines Coronavirus-Falls bei McLaren abgesagt werden.

Anzeige

dpa

Nach den jüngsten Änderungen im Kalender könnte die Formel 1 durch die Streichung der Sommerpause im August Raum für Nachholrennen schaffen.

"Wir verschaffen uns mehrere Wochenenden, an denen wir ein Rennen haben können", sagte Formel-1-Sportchef Ross Brawn dem TV-Sender Sky in einem Interview.

15.03.2020

Die Formel 1 steht still. Die Coronavirus-Krise hat den einst üppigsten Rennkalender der Geschichte eingedampft. Wie geht es in der Formel 1 jetzt weiter?

14.03.2020

Die Formel 1 bekommt in Melbourne die volle Wucht der Wirklichkeit zu spüren. Infolge eines Coronavirus-Falls beim McLaren-Team wird der Saisonauftakt abgesagt - aber erst nach heftigem Widerstand. Es herrscht Chaos. Wann wird wieder gefahren?

13.03.2020