Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Mick Schumacher und das Podium: "Klar, das ist geträumt"
Sportbuzzer Sportmix Formel 1

Mick Schumacher und das Podium: "Klar, das ist geträumt"

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 17.02.2021
Mick Schumacher wird in der kommenden Formel-1-Saison für das Haas-Team fahren.
Mick Schumacher wird in der kommenden Formel-1-Saison für das Haas-Team fahren. Quelle: James Gasperotti/ZUMA Wire/dpa
Anzeige
Gland

Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher wird in der kommenden Saison für das amerikanische Haas-Team debütieren. Der von Ferrari unterstützte Rennstall hatte im vergangenen Jahr nur den vorletzten Platz in der Konstrukteurswertung belegt. Die beiden damaligen Fahrer wurden 19. und 20. im Endklassement.

Er müsse die ersten paar Rennen abwarten, um eine fundierte Antwort zu geben, was er erwarten könne in diesem Jahr, sagte Mick Schumacher: "Natürlich verspreche ich mir sehr viel von mir selbst. Ich will mich sehr schnell im Team einleben, damit ich mich sehr wohl fühle - und sie sich mit mir. Wenn wir das schaffen, werden auch die Ergebnisse kommen."

Sie seien sich im Klaren über das Potenzial des Autos. "Und sollte es wie im letzten Jahr ein paar verrückte Rennen geben, vielleicht kommt ja dann mal ein Podium heraus. Klar, das ist geträumt, aber wir dürfen träumen", sagte Mick Schumacher. Er hatte sich mit dem Gewinn der Formel-2-Meisterschaft im vergangenen Jahr für den Platz in der Formel 1 empfohlen.

© dpa-infocom, dpa:210217-99-479053/2

dpa