Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Mercedes mit Technik-Problemen bei Formel-1-Test
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Mercedes mit Technik-Problemen bei Formel-1-Test
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 26.02.2019
Mercedes-Pilot Valtteri Bottas bei einer Testfahrt auf der Rennstrecke in Barcelona. Quelle: Manu Fernandez
Barcelona

Die Silberpfeile tauschten am Nachmittag vorsorglich den Motor des W10 aus. Mercedes hatte zu Beginn der finalen Tests vor dem Saisonstart am 17. März in Australien zuvor mit einer neuen Ausbaustufe des W10 überrascht, die ein aerodynamisches Upgrade umfasste.

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel fuhr im Ferrari die viertschnellste Zeit des Tages und landete knapp zwei Zehntelsekunden hinter dem Engländer Lando Norris im McLaren, der in 1:17,709 Minuten die beste Runde drehte. Vettel absolvierte 81 Runden. Weltmeister Lewis Hamilton war am Vormittag in der ersten Session für Mercedes im Einsatz und belegte den zwölften Rang. Teamkollege Bottas konnte nach einem Wechsel der Antriebseinheit am späten Nachmittag doch noch für knapp zehn Minuten fahren und wurde Elfter. Nico Hülkenberg im Renault landete auf Platz 13.

Da die Rennställe ganz unterschiedliche Programme absolvieren, sind die Zeiten und Platzierungen allerdings nur bedingt aussagekräftig. Bis Freitag stehen in der Nähe von Barcelona noch drei weitere Testtage an.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn das britische Parlament am Mittwoch wieder über weitere Schritte im Brexit-Prozess abstimmt, fiebert auch die Formel 1 mit. Ein ungeregelter EU-Austritt würde das Herzstück der Rennserie treffen.

26.02.2019

Den früheren Weltmeister Nico Rosberg reizt der Job des Formel-1-Teamchefs derzeit nicht.

"Aktuell ist das nicht der Weg, den ich gehen möchte. Ich hatte das jahrelang als aktiver Sportler – da hätte ich ja gleich weiterfahren können", sagte der 33-Jährige im Interview der "Stuttgarter Zeitung".

26.02.2019

Formel-1-Legende Niki Lauda soll sich nach seiner Lungentransplantation bei Menschenansammlungen künftig mit einer Atemmaske schützen.

"Große Menschenansammlungen sind immer eine potenzielle Gefahr für Infektionen.

22.02.2019