Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Kein deutscher Fahrer in der Formel 1 im kommenden Jahr?
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Kein deutscher Fahrer in der Formel 1 im kommenden Jahr?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:22 12.05.2020
Die Zukunft von Sebastian Vettel in der Formel 1 ist offen. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Berlin

Sollte der Hesse aufhören und auch Michael Schumachers Sohn Mick (21) nicht von der Formel 2 in die Motorsport-Königklasse aufsteigen, könnte die Auto-Nation Deutschland 2021 nicht mehr mit einem Stammpiloten vertreten sein.

Vor zehn Jahren waren phasenweise sieben deutsche Fahrer in der Formel 1 unterwegs. Seitdem ging der Trend abwärts. Ein Überblick über die deutschen Formel-1-Piloten in den vergangenen 30 Jahren:

Anzeige

2020: 1 (Sebastian Vettel)

2019: 2 (Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg)

2018: 2 (Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg)

2017: 3 (Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg, Pascal Wehrlein)

2016: 4 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Pascal Wehrlein)

2015: 3 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg)

2014: 5 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Adrian Sutil, André Lotterer*)

2013: 4 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Adrian Sutil)

2012: 5 (Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Timo Glock)

2011: 6 (Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Timo Glock, Adrian Sutil)

2010: 7 (Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Timo Glock, Adrian Sutil, Nick Heidfeld**)

2009: 5 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Timo Glock, Adrian Sutil, Nick Heidfeld)

2008: 5 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Timo Glock, Adrian Sutil, Nick Heidfeld)

2007: 6 (Sebastian Vettel***, Nico Rosberg, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Adrian Sutil, Markus Winkelhock*)

2006: 4 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Nico Rosberg)

2005: 3 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld)

2004: 4 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Timo Glock)

2003: 4 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Heinz-Harald Frentzen)

2002: 4 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Heinz-Harald Frentzen)

2001: 4 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Heinz-Harald Frentzen)

2000: 4 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Heinz-Harald Frentzen)

1999: 3 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Heinz-Harald Frentzen)

1998: 3 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Heinz-Harald Frentzen)

1997: 3 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Heinz-Harald Frentzen)

1996: 2 (Michael Schumacher, Heinz-Harald Frentzen)

1995: 2 (Michael Schumacher, Heinz-Harald Frentzen)

1994: 2 (Michael Schumacher, Heinz-Harald Frentzen)

1993: 1 (Michael Schumacher)

1992: 1 (Michael Schumacher)

1991: 1 (Michael Schumacher)

1990: 0

* jeweils nur ein Rennen, ** fünf Rennen, *** acht Rennen

dpa

Anzeige