Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Formel-1-Rennen in Baku nun bis 2023
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Formel-1-Rennen in Baku nun bis 2023
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 05.02.2019
Bis 2023 im Formel-1-Kalender verankert: Der Stadtkurs von Baku in Aserbaidschan. Quelle: Luca Bruno/AP
Baku

Das erste Rennen auf dem City Circuit der Hauptstadt wurde 2016 gestartet, nach 2017 und 2018 macht der Rennzirkus am 28. April zum vierten Mal Station in Baku.

Die Organisatoren hatten im Sommer 2014 noch mit dem längst abgetretenen Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone einen von 2016 an gültigen Zehn-Jahres-Kontrakt geschlossen. Im Mai 2018 begannen Neuverhandlungen. Davor hatte es Spekulationen gegeben, wonach Baku trotz Vertrags bis Ende 2025 komplett aus dem Kalender verschwinden könnte.

dpa

Ferrari hat Pascal Wehrlein als Simulatorfahrer verpflichtet. Der 24-Jährige gehört zu einem Quartett, das sich beim Formel-1-Rennstall von Sebastian Vettel die Aufgaben teilen soll.

04.02.2019

Nach mehr als 25 Jahren verschwindet der Name Sauber aus der Formel 1. Das zuletzt als "Alfa Romeo Sauber" bezeichnete Team wurde in "Alfa Romeo Racing" umbenannt, teilte der Rennstall mit.

01.02.2019

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist nach einer Grippe-Erkrankung aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA.

16.01.2019