Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Ferrari denkt an Rückholaktion von früherem Chef-Designer
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Ferrari denkt an Rückholaktion von früherem Chef-Designer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 30.05.2019
Maranello

"Wir prüfen, ihn zu einer bestimmten Phase zurückzuhaben, das haben wir aber noch nicht entschieden."

Resta war bei Ferrari zuletzt Chef-Designer, ehe er beim Scuderia-Partnerteam Alfa Romeo im vergangenen Sommer die Nachfolge von Jörg Zander antrat und Technikdirektor wurde. Über seine Rückkehr nach Maranello wird schon geraume Zeit spekuliert. Ferrari hat von den ersten sechs Grand Prix dieses Jahres noch keinen gewonnen. In der Konstrukteurs-WM haben die Italiener schon 118 Punkte Rückstand auf das Top-Team Mercedes.

dpa

Sebastian Vettel war gut drauf. Launige Wortgefechte mit Lewis Hamilton würde er aber gern gegen echte Duelle mit dem Formel-1-Souverän auf der Strecke eintauschen. Der Rückstand bleibt, darüber darf Vettels zweiter Platz in Monaco nicht hinwegtäuschen.

27.05.2019

Der Große Preis von Monaco bot ein spektakuläres Rennen, auch wenn der Sieger am Ende wieder Lewis Hamilton hieß. Seinen vierten Saisonsieg und den Ablauf des Formel-1-Klassikers kommentieren internationale Medien wie folgt:

ITALIEN:

"La Repubblica": Der Kämpfer Lewis Hamilton gewinnt in Monaco ein Rennen, das schwieriger war als erwartet: Der von der Pole gestartete britische Weltmeister führte das Rennen von Anfang bis Ende an.

27.05.2019

Sergio Perez postete zwei betende Hände. Es hatte seinen Grund. Der mexikanische Formel-1-Pilot wäre fast in einen Unfall mit womöglich verheerenden Folgen beim Stadtrennen in Monte Carlo verwickelt worden.

27.05.2019