Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 10.09.2019
Anzeige
Monza

Für Ferrari-Teamchef Mattia Binotto müsse der Zuspruch für Vettel zusammen mit der Weiterentwicklung des Wagens Priorität haben, meinte Brawn in einem Nachbericht auf der Formel-1-Homepage weiter. "Das wird nicht einfach, ist aber wesentlich vor allem mit Blick auf 2020."

Während Vettel am Sonntag beim Italien-Rennen in Monza nur auf Rang 13 landete und sogar überrundet wurde, feierte sein Stallrivale Charles Leclerc nach Belgien seinen zweiten Grand-Prix-Sieg nacheinander.

Anzeige

"Der letzte Ferrari-Fahrer, dem das in diesen beiden Rennen gelungen ist, war Michael (Schumacher) 1996. Vielleicht wiederholt sich Geschichte", meinte Brawn mit Blick auf Leclerc, der Vettel auch im WM-Klassement überholt hat. "Mich beeindruckt am meisten, wie schnell er lernt, wie er als Fahrer und Mensch immer besser wird."

dpa