Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey Zweite Niederlage für DEB-Perspektivteam gegen die Schweiz
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Zweite Niederlage für DEB-Perspektivteam gegen die Schweiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 07.02.2020
Der Schweizer Luca Hischier (M) in Aktion gegen Deutschlands Torhüter Mirco Pantkowski (l). Quelle: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa
Olten

Kapitän Andreas Eder von den Nürnberg Ice Tigers brachte das DEB-Team nach 16 Minuten mit einem Tor in Überzahl mit 1:0 in Führung. Zweieinhalb Minuten später glich der Schweizer Damien Rat aus. Bis zum Ende der regulären Spielzeit vergaben beide Mannschaften noch zahlreiche Gelegenheiten. Auch in der Verlängerung gelang kein Treffer. Im Penaltyschießen konnten nur Eder und Tim Wohlgemuth (ERC Ingolstadt) ihre Versuche verwandeln. Auf der anderen Seite bezwangen drei Schweizer Torhüter Daniel Fießinger vom EHC Red Bull München.

Über jeweils zwei Länderspiele pro Jahr will Söderholm mit dem Olympia-Perspektivteam junge deutsche Spieler an die A-Auswahl heranführen, um sich einen breiten Stamm für die Winterspieler 2022 in Peking aufzubauen.

dpa

Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm ist mit dem deutschen Olympia-Perspektivteam mit einer Niederlage in das Länderspieljahr gestartet.

Am Donnerstag unterlag das deutsche "Top Team Peking" einer ähnlichen Perspektivauswahl der Schweiz mit 2:4 (1:0, 0:2, 1:2).

06.02.2020

Der deutsche Eishockey-Trainer Marco Sturm hat für weniger ausländische Spieler in der Deutschen Eishockey-Liga geworben.

"Ich hoffe, dass man die Zahl der ausländischen Spieler in kleinen Schritten reduziert, um mehr junge deutsche Akteure in der heimischen Liga spielen zu lassen", sagte der frühere Eishockey-Bundestrainer im Interview des "Sportbuzzer".

06.02.2020

Die sieben Länderspiele der Eishockey-Nationalmannschaft vor der Weltmeisterschaft werden frei empfangbar sein.

Die Telekom zeigt die Partien nach eigenen Angaben kostenlos und ohne Registrierung auf ihrer Internetplattform "magentasport.de" und über ihre App.

05.02.2020