Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey Nach IIHF-Beschluss: Bald auch kleinere DEL-Spielflächen?
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Nach IIHF-Beschluss: Bald auch kleinere DEL-Spielflächen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 26.09.2019
Ein Spielfeld in der DEL, wie das der Eisbären Berlin, ist mit 61 x 30 Metern größer als eines in der NHL mit 200 x 85 Fuß (60,95 x 25,91 Meter). Foto: Oliver Mehlis
Stuttgart

Das sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke der Deutschen Presse-Agentur. Die Turniere 2020 und 2021 sind demnach noch nicht davon betroffen.

In der NHL sind die Felder mit 26 Metern etwa vier Meter schmaler als in der DEL. Dort müssten sie dann im Falle eines endgültigen IIHF-Beschlusses wohl auch in der DEL in einer Übergangsphase von zehn bis 15 Jahren angepasst werden, erklärt Tripcke. Sonst würden die Maße im Ligabetrieb und bei Länderspielen nicht übereinstimmen.

Zuvor hatte "sportschau.de" von der anstehenden Entscheidung des Weltverbands berichtet. "Der Trend geht eindeutig in die Richtung, dass die Spielfeldgröße in Europa auf 60 mal 26 Meter angepasst werden soll", sagte dort der bei der DEL für den Spielbetrieb zuständige Jörg von Ameln.

Sollten die Spielflächen tatsächlich auch in der DEL verkleinert werden, könnte das für die Clubs zu hohen Kosten führen. "Es gibt in Deutschland nicht viele Stadien, die diese Norm umsetzen können", betonte von Ameln. Dazu gehören etwa Mannheim, Köln und Berlin. "Ein Umbau würde für die anderen Vereine Kosten in Höhe von einer Million Euro darstellen", meinte von Ameln. Das würde für die Clubs weitreichende Folgen mit sich bringen.

"Wir werden sicher keinen zwingen, zu verkleinern", erklärte Tripcke. Beim Neubau von Hallen würden die Spielflächen dann aber sicher nach NHL-Maßen gebaut werden. "Die Gefahr ist dann, dass wir für eine relativ lange Zeit einen Flickenteppich haben."

dpa

Das war nichts: Die Eislöwen kriegen im Breisgau sieben Tore eingeschenkt. 

22.09.2019

Für München beginnt die DEL-Saison perfekt. Als einziges Team der Liga ist der Vizemeister auch nach dem Duell mit den Eisbären Berlin noch ungeschlagen und steht souverän an der Spitze der Tabelle. Der Titelverteidiger dagegen hat Mühe.

22.09.2019

Der deutsche Meister Adler Mannheim hat in der Deutschen Eishockey Liga im ersten Schlagabtausch der Saison gegen den Vize EHC Red Bull München eine herbe Pleite kassiert.

20.09.2019