Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey Liga-Chef zu möglicher Ausländerreduzierung: "Ist Thema"
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Liga-Chef zu möglicher Ausländerreduzierung: "Ist Thema"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:25 15.11.2019
Wolfsburg

Grundsätzlich will auch der Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga dies aber nicht ausschließen. "Das Thema ist ein Thema", sagte Tripcke am Rande des DEL-Spiels Grizzlys Wolfsburg gegen die Düsseldorfer EG 4:1 (0:0, 1:0, 3:1). "Der Liga ist das egal. Die Liga sind die 14 Clubs und da muss sich die Mehrheit jetzt finden."

Eine Reduzierung der Ausländer pro Team und Spiel von aktuell neun schon zur neuen Saison, hält Tripcke aber "für eher unwahrscheinlich". Wolfsburgs Sportchef Charly Fliegauf meinte, dies sei wegen der bereits laufenden Kaderplanung wenig sinnhaft. Einige Manager-Kollegen aus der DEL hatten dies jedoch nicht ausgeschlossen.

Tripcke bezeichnete eine mögliche Ausländerreduzierung aber nur als "Teilfrage" eines bereits diskutieren Komplexes zwischen Liga und dem DEB. "Die Frage ist: Wo bekommen wir die jungen Deutschen her? Wie bekommen wir sie in die Liga? Und wie machen wir sie zu Nationalspielern?" Dazu sei man schon seit einiger Zeit im Dialog.

Die öffentliche Forderung von DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel am Rande des Deutschland Cups am vergangenen Wochenende in Krefeld nach einer schnellen Ausländerreduzierung in der Liga habe ihn daher verwundert. "Diese Gespräche gibt es. Es wäre besser gewesen, er hätte es am Montag in der Sitzung der Sportlichen Leiter anstatt vorher in der Presse gesagt", meinte Tripcke, der betonte, dass es keine Probleme zwischen der DEL und DEB gebe: "Ich finde die Diskussion etwas komisch. Es sollen Gräben aufgemacht werden. Das sind aber eigentlich ganz harmonische und positive Dinge."

dpa

Jahrelang sträubte sich die Deutsche Eishockey Liga gegen eine schnelle Ausländerreduzierung. Doch der DEB macht nachhaltig Druck. Möglicherweise mit Erfolg. Der Widerstand bröckelt. DEB-Sportdirektor Schaidnagel findet unter den Club-Vertretern einige Verbündete.

14.11.2019

Die Adler Mannheim müssen um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League bangen. Der deutsche Eishockey-Meister verlor sein Achtelfinal-Hinspiel beim tschechischen Club Mountfield HK mit 0:1 (0:0, 0:0, 0:1).

13.11.2019

Trotz eines Zwei-Tore-Rückstands hat sich der EHC Red Bull München eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Viertelfinals der Champions Hockey League verschafft.

12.11.2019