Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Das bringt der Wintersport am Freitag
Sportbuzzer Sportmix Das bringt der Wintersport am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:20 20.12.2019
Denise Herrmann möchte schnell wieder erfolgreich sein. Quelle: Georg Hochmuth/APA/dpa
Anzeige
Le Grand Bornand

Nach zuletzt enttäuschenden Leistungen geht es für die Biathletinnen um Wiedergutmachung. In Frankreich steht das erste der drei letzten Einzelrennen des Jahres an. Im Ski Alpin geht es für die Speedspezialisten in Gröden im Super-G um die Podestplätze.

BIATHLON

Anzeige

Weltcup in Le Grand Bornand/Frankreich

Sprint, Damen 14.15 Uhr (ZDF und Eurosport)

Vielleicht ist der erlösende erste Saisonsieg durch Benedikt Doll ja auch für die deutschen Biathletinnen eine Initialzündung. Denn bisher lief es für die Skijägerinnen alles andere als gut. In Frankreich wollen sie nach ihren desaströsen Leistungen von Hochfilzen, wo sie im Sprint und der Staffel historisch schlechte Ergebnisse abgeliefert hatten, Wiedergutmachung betreiben. Dabei wurde das Team mit drei Neuen kräftig durchgemischt. Vor allem auf Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann ruhen die Hoffnungen. Dafür muss die Ex-Langläuferin aber wieder die Sicherheit am Schießstand finden.

SKI ALPIN

Weltcup in Gröden/Italien

Super-G, Herren, 11.45 Uhr (Eurosport und ZDF Livestream)

Auf der Saslong in den Dolomiten wollen die deutschen Speed-Fahrer ihre gute Form aus Nordamerika bestätigen. Josef Ferstl hat den Super-G in Gröden vor zwei Jahren gewonnen, er freut sich extrem auf die Rückkehr nach Südtirol. Daneben wollen Thomas Dreßen und Andreas Sander in der Disziplin weiter zur Spitze aufholen. Insgesamt sind sechs deutsche Rennfahrer am Start. Auch wenn Aksel Lund Svindal seine Karriere beendet hat, sind die norwegischen Rennfahrer um Kjetil Jansrud und Aleksander Aamodt Kilde die Top-Favoriten.

SNOWBOARD

Weltcup in Atlanta/USA

Big Air, 01.00 Uhr MEZ (in der Nacht auf Samstag)

Nadja Flemming und Annika Morgan vertreten Snowboard Germany beim Big-Air-Weltcup in Atlanta. Die 17 Jahre alte Morgan kam in den beiden bisherigen Wettkämpfen des Winters jeweils in die Top 10 und will diese Serie ausbauen.

dpa