Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Boxen Sauerland: Ulli Wegner "hat bei uns Millionen verdient"
Sportbuzzer Sportmix Boxen Sauerland: Ulli Wegner "hat bei uns Millionen verdient"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:24 23.02.2020
Berlin

Im Moment will keine Seite nachgeben", sagte der 79-Jährige der "Bild am Sonntag". "Erst mal soll Ulli nach dem Oberschenkelhalsbruch wieder gesund werden. Das wünsche ich ihm von ganzem Herzen. Wir telefonieren regelmäßig miteinander und sind auch noch freundschaftlich miteinander verbunden."

Der Sauerland-Boxstall hatte dem erfolgreichen Coach, der unter anderen Sven Ottke, Markus Beyer, Arthur Abraham und Marco Huck zu Weltmeistern gemacht hatte, Anfang Oktober aus finanziellen Gründen zum Jahresende 2019 gekündigt. Dagegen hatte Wegner geklagt. Ein erster Gütetermin war erfolglos verlaufen. Ein zweiter Termin am 18. März ist aufgrund von Wegners Verletzung bereits verlegt worden.

dpa

Tyson Fury auf dem Thron, Deontay Wilder mit furchteinflößender Maske. Schon der Einlauf der beiden Schwergewichtsgrößen ist ein Spektakel. Und der Kampf setzt noch einen drauf.

23.02.2020

Box-Superstar Floyd Mayweather plant drei Jahre nach seinem letzten Auftritt offenbar ein aufsehenerregendes Comeback mit zwei Kämpfen an einem Tag.

Der mittlerweile 42-Jährige ist nach Angaben seines Onkels in Gesprächen mit der Käfigkampf-Organisation UFC, um gegen deren Stars Conor McGregor und Khabib Nurmagomedow anzutreten.

22.02.2020

Tyson Fury war im Schwergewicht bereits ganz oben, stürzte brutal ab. Nun hat er sich berappelt und steht gegen Deontay Wilder in einem richtungsweisenden Kampf wieder auf der großen Bühne.

20.02.2020