Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Boxen Ex-WBA-Champion Feigenbutz behält GBU-Titel
Sportbuzzer Sportmix Boxen Ex-WBA-Champion Feigenbutz behält GBU-Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 18.08.2019
Verteidigte erfolgreich den WM-Titel des unbedeutenden Verbandes GBU im Supermittelgewicht: Vincent Feigenbutz. Quelle: Bernd Wüstneck
Ludwigshafen

in der achten Runde.

Der frühere Interimschampion der WBA hat nunmehr 28 seiner 31 Profikämpfe vorzeitig gewonnen. Der 34-jährige Nunez kassierte die erste Niederlage seiner Karriere.

Nach einem Körpertreffer und einer Kombination in der achten Runde war Nunez zweimal zu Boden gegangen. Danach beendete der Ringrichter den Kampf. "Ich will weiter oben angreifen und nehme jeden Gegner, der kommt. Ich gehe keinem aus dem Weg", sagte Feigenbutz. "Vincent ist bereit für die großen Aufgaben", meinte Promoter Nisse Sauerland.

dpa

Der Rückkampf zwischen Box-Weltmeister Andy Ruiz Jr. und Ex-Champion Anthony Joshua soll doch nicht in Saudi-Arabien stattfinden.

"Ich habe noch nichts unterschrieben, wir verhandeln über alles", sagte Ruiz Jr.

15.08.2019

Der angekündigte Rücktritt von Jürgen Kyas vom Amt des Präsidenten des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) wird zum 3. Oktober wirksam.

Zu seinem kommissarischen Nachfolger hat der DBV-Vorstand den bisherigen Vizepräsidenten Erich Dreke aus Mettmann bestimmt.

06.08.2019

Zwei Männer und drei Frauen haben bei den deutschen Box-Meisterschaften im Rahmen der Berliner Finals ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigt.

Die Berliner Hamsat Shadalov (bis 60 kg) und Paul Wall (bis 69 kg) waren ebenso siegreich wie die Frauen Azize Nimani (bis 51 kg) und Maya Kleinhans (beide Heidelberg/bis 60 kg) sowie die Schwerinerin Sarah Scheurich (bis 75 kg).

04.08.2019