Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Boxen Ex-Box-Weltmeister Sturm widerspricht Anklagevorwürfen
Sportbuzzer Sportmix Boxen Ex-Box-Weltmeister Sturm widerspricht Anklagevorwürfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:41 05.11.2019
Anzeige
Köln

Bei der Agentur habe er seit 2009 unter Vertrag gestanden.

Die Staatsanwaltschaft geht hingegen davon aus, dass Sturm noch bis 2017 regelmäßige Einnahmen über die Agentur bezogen habe. Die soll er dann gegenüber dem Fiskus verschwiegen haben.

Seit Montag steht der Profi-Boxer in Köln vor dem Landgericht. Laut Anklageschrift soll er zwischen 2009 und 2017 rund 5,8 Millionen Euro Steuern verkürzt haben. Ferner wird dem 40-Jährigen ein Verstoß gegen das Anti-Dopinggesetz sowie Körperverletzung vorgeworfen.

dpa

Der frühere Weltmeister und Olympiasieger Henry Maske sieht im deutschen Boxsport ein Nachwuchs-Problem.

"Talente, die gibt es immer, zu jeder Zeit", sagte Maske in einem Interview der "Rheinischen Post": "Sie zu erkennen, selbst als Trainer die Qualität zu haben, diese zu formen, zu entwickeln.

05.11.2019

Box-Trainer Ulli Wegner vermisst das System der Kinder- und Jugendsportschulen der DDR.

"Bei der Volkswirtschaft mag die DDR zusammengebrochen sein. Aber im Leistungssport sind Strukturen und Planung voll aufgegangen.

23.10.2019

Der frühere Box-Weltmeister Marco Huck darf in den nächsten Monaten wieder um einen Titel kämpfen. Gegen den unbesiegten Briten Joe Joyce geht es um die Europameisterschaft im Schwergewicht.

18.10.2019